+
Alles wie gewohnt: Wer im Ausland auf den deutschen Google-Seiten surfen will, muss das Ende der Webadresse ändern. Foto: dpa-infocom

Deutsche Google-Seite aufrufen

Meerbusch (dpa-infocom) - Google präsentiert einem unterwegs normalerweise die jeweils zum Land passende Suchseite. Wer lieber die deutsche Version nutzt, erreicht die vertraute Seite mit einem Trick.

Wer im Ausland ins Web geht und dort Google aufruft, landet womöglich nicht auf der gewohnten deutschen Version der Suchmaschine, sondern auf der jeweils vor Ort üblichen Seite in einer anderen Sprache. Natürlich ist es trotzdem möglich, die deutschsprachige Version von Google zu nutzen.

Dazu zunächst den Browser starten und Google aufrufen. Anschließend in die Adressleiste klicken, um die dort angezeigte Adresse von Google zu markieren. Nun das Ende der Webadresse markieren, etwa das ".com", und dieses Ende durch die deutsche Entsprechung ersetzen (".de"). Nach Druck auf die [Eingabetaste] erscheint die Google-Startseite nun auf Deutsch. Leicht daran zu erkennen, dass unter dem Google-Logo nun "Deutschland" steht - selbst wenn man sich gerade in Spanien aufhält.

Mehr Computertipps

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Alle Info zur Wahl mit Push-Nachrichten der Merkur.de-App
München - Sie wollen auch zur Bundestagswahl lokal und national topaktuell informiert sein? Kein Problem mit der kostenfreien App von Merkur.de. Aktivieren Sie …
Alle Info zur Wahl mit Push-Nachrichten der Merkur.de-App
iPhone 8: Verkaufsstart in München - Kunde mit überraschender Aussage
Ab heute ist das iPhone 8 in den Läden erhältlich, so auch in den Apple-Stores in München. Wir zeigen, wie der Verkaufsstart lief. 
iPhone 8: Verkaufsstart in München - Kunde mit überraschender Aussage
Bixby-Taste von Samsung Galaxy S8 und Note 8 deaktivierbar
Der digitale Smartphone-Assistent Bixby der neuen Galaxys öffnet sich standardmäßig nach kurzem Tastendruck. Dies ist manchen Nutzen ungewollt öfters passiert: mit dem …
Bixby-Taste von Samsung Galaxy S8 und Note 8 deaktivierbar
Drei Tipps für mehr Browser-Sicherheit
Updates einschalten, Passwörter nicht im Klartext speichern und gefährliche Inhalte blockieren. Schon mit wenigen Handgriffen und Mausklicks lässt sich der Browser …
Drei Tipps für mehr Browser-Sicherheit

Kommentare