+
Laut einer Umfrage sind mehr Deutsche gegen selbstfahrende Autos als dafür. Jeder Zweite lehnt die autonome Steuerung ab, während lediglich 37 Prozent sie bergüßen. Foto: Hauke-Christian Dittrich

Umfrage

Deutsche sehen Risiken bei Künstlicher Intelligenz

Im Zuge der Digitalisierung spielt auch Künstliche Intelligenz eine immer wichtigere Rolle. Doch was halten die Bundesbürger von den selbstlernenden Maschinen?

Köln (dpa) - Die Mehrheit der Deutschen steht einer Umfrage zufolge dem Einsatz Künstlicher Intelligenz (KI) misstrauisch gegenüber. Nur rund jeder Siebte - 15 Prozent - denkt demnach, dass der Nutzen der Technologie gegenüber den Risiken überwiegt, wie eine repräsentative Umfrage des Instituts YouGov ergab.

45 Prozent der Befragten sehen gleich viele Gefahren und Chancen, weitere 26 Prozent bewerten die Risiken als höher als den möglichen Nutzen. Dabei steigt die Skepsis mit dem Alter an: Während für 18 Prozent der Unter-36-Jährigen der Nutzen überwiegt, sind nur 13 Prozent der Befragten über 54 ebenso optimistisch.

Eine Mehrheit an Befürwortern findet KI in keinem der verschiedenen Einsatzfelder. Rund die Hälfte der Befragten kann sich zwar vorstellen, dass Berichte über Aktienkurse (49 Prozent dafür, 37 Prozent dagegen) oder Fußballspiele (45 Prozent dafür, 41 Prozent dagegen) von Maschinen geschrieben werden. Vorstellungsgespräche oder Bewerberauswahl durch KI lehnen dagegen jeweils rund drei Viertel ab.

Auch den militärischen Einsatz, etwa in der Steuerung von Waffensystemen, lehnen 71 Prozent klar ab. Mehr Gegner als Befürworter haben auch selbstfahrende Autos: Jeder Zweite (52 Prozent) ist dagegen, lediglich 37 Prozent klar dafür, berichten die Forscher.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Marvel’s Spider-Man im Test: Dieses Superhelden-Spiel ist echt gelungen!
Wie gut ist dieses Superhelden-Spiel? Hier finden Sie den Test von Marvel’s Spider-Man für die Playstation 4.
Marvel’s Spider-Man im Test: Dieses Superhelden-Spiel ist echt gelungen!
Apple startet iPhone-Verkauf - Video zeigt: So sieht das iPhone XS von innen aus
Drei neue iPhone-Modelle gibt es ab heute zu kaufen. Hier finden Sie die Infos zu den neuen Geräten und dem Betriebssystem. Der große Ansturm bleibt zum Start aber aus. 
Apple startet iPhone-Verkauf - Video zeigt: So sieht das iPhone XS von innen aus
Speicherkarten können gute Festplatten-Erweiterung sein
Der Speicherplatz im Notebook ist knapp - mehr muss her? Das geht mit einer externen USB-Festplatte. Oder klein und unauffällig per SD-Karte, wenn das Gerät einen …
Speicherkarten können gute Festplatten-Erweiterung sein
Firefox bringt Browser für Virtual-Reality-Headsets
Gerade bei VR-Geräten gwinnt die Sprachsteuerung an Bedeutung. Viele Entwickler sind daher bemüht, ihre Software anzupassen. So hat nun auch Firefox seinen Browser auf …
Firefox bringt Browser für Virtual-Reality-Headsets

Kommentare