+
Laut einer Umfrage verschicken nur 39 Prozent der Befragten ihre Weihnachtspost auf dem klassischen Weg. Die Mehrheit nutzt dafür Facebook und WhatsApp. Foto: Karl-Josef Hildenbrand

Per Facebook und WhatsApp

Deutsche senden Weihnachtsgrüße am liebsten digital

Die Post hat vor Weihnachten offenbar nicht mehr ganz so viel zu tun. Denn laut einer Umfrage benutzen die Deutschen für ihre Grüße zum Fest lieber Messenger-Dienste. Unternehmen setzen immer noch auf den klassischen Brief.

München (dpa) - Weihnachtspost ganz modern: Zwei Drittel der Deutschen verschicken ihre Weihnachtsgrüße laut einer Umfrage in diesem Jahr per WhatsApp oder Facebook. Nur 39 Prozent der Befragten setzen auf klassische Weihnachtsbriefe, wie eine YouGov-Umfrage im Auftrag des Energiekonzerns Eon ergab.

Bei Unternehmen ist der klassische Weihnachtsbrief allerdings noch beliebt: Der Umfrage zufolge schicken zwei Drittel der befragten Betriebe ihre Weihnachtsgrüße weiter per Post. Immerhin setzen demnach auch 40 Prozent der Unternehmen auf E-Mail und 33 Prozent auf WhatsApp oder Facebook. Mehrfachnennungen waren möglich.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die neue GoPro Hero6 Black im Test
Die neue Top-Action-Cam aus dem Hause GoPro heißt Hero6 Black. Sie kann im Vergleich zu ihrem Vorgänger mit einigen Neuerungen aufwarten. Allerdings schlägt sich das …
Die neue GoPro Hero6 Black im Test
Mobiles Gaming ohne Einschränkungen: Gaming-Laptops im Test
Anspruchsvolles Gaming geht auch auf Laptops, die es mittlerweile durchaus mit den Gaming-Towern aufnehmen können.Welche Modelle sind empfehlenswert?
Mobiles Gaming ohne Einschränkungen: Gaming-Laptops im Test
Gmail-App für iPhones akzeptiert bald andere E-Mail-Konten
Mit der Gmail-App fürs iPhone lassen sich keine E-Mail-Konten anderer Anbieter nutzen. Das will Google künftig ändern und arbeitet an einem entsprechenden Feature. Wie …
Gmail-App für iPhones akzeptiert bald andere E-Mail-Konten
Viele Streaming-Kunden kennen ihre Rechte nicht
Fast jeder Internetnutzer konsumiert Streaming-Dienste. Dabei akzeptieren die meisten Benutzer die AGB der Anbieter, ohne sie vorher gründlich gelesen zu haben und sind …
Viele Streaming-Kunden kennen ihre Rechte nicht

Kommentare