+
Das kabellose Internet ist in Deutschland mittlerweile weit verbreitet. Seit Juni 2008 auch am Strand von Usedom.

Studie

Deutschland ist eine Schnecke auf der Datenautobahn

Cambridge, USA - Der deutsche Durchschnitts-User schleicht im Internet mit 3,7 Mbps voran - zwar schneller als noch vor zehn Jahren. Die Rimänen aber sind ihm deutlich voraus, und erst recht der weltweite Spitzenreiter Südkorea.

Richtig schnell fährt Deutschland nicht auf der Datenautobahn. Nach einer aktuellen Studie des US-Technologiekonzerns Akamai in Cambridge landet die Bundesrepublik im weltweiten Vergleich nur im Mittelfeld.

Vorne liegt Südkorea mit einer Spitzengeschwindigkeit von 14,6 Megabytes (Mbps) pro Sekunde im Durchschnitt, gefolgt von Japan (7,9) und der ehemaligen britischen Kolonie Honkong in Südchina (7,6). Die USA rangieren mit 3,8 auf Platz 18.

Deutschland landet in Europa weit hinter Rumänien, das mit 6,2 den vierten Platz in der Welt ergattert hat. Hierzulande ist eine Internetverbindung im Schnitt 3,7 Mbps schnell. Rumänien wird gefolgt von Schweden, Irland, den Niederlanden und der Schweiz. Hinter Deutschland liegen in der Studie zum Beispiel Großbritannien (3,5), und Frankreich (3,3).

Im Spitzenreiter-Land Südkorea surfen über 74 Prozent der Internetnutzer schneller als 5 Mbps, direkt dahinter liegt Japan mit 60 Prozent. In Deutschland sind es 16 Prozent.

Achtung Datenklau! So machen Sie Ihr Passwort sicherer

So machen Sie Ihr Passwort sicher

Ein 56 Kbit-Modem war in Deutschland Ende der Neunziger der Mercedes unter den Internet-Zugängen

Weltweit existieren eklatante Unterschiede in der Qualität des Internetzugangs. 0,1 Prozent der Weltbevölkerung hat überhaupt einen Breitbandanschluss, in Südkorea sind es 23 Prozent. Das langsamste Land auf der Datenautobahn istdie Insel Mayotte vor Madagascar. Der Schnitt surft hier langsamer als mit einem 56 Kilobit-Modem, wie es in Deutschland in den ausgehenden 90ern üblich war. Mayotte liegt bei liegt 43, an zweiter und dritter Stelle der Schnecken-Skala sind die  Pazifikinsel Wallis und Futuna und Äquatorial-Guinea an der Westküste Afrikas platziert.

kkr

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Whatsapp-Kettenbrief mit neuem Namen in Umlauf
"Tobias Mathis" statt "Ute Christoff": Whatsapp-Nutzer werden derzeit vor dem Kontakt mit diesem Mann gewarnt. Das Ganze ist ein Kettenbrief, der in ähnlicher Form schon …
Whatsapp-Kettenbrief mit neuem Namen in Umlauf
Chaos Computer Club hackt Iris-Scanner des Samsung Galaxy S8
Das Smartphone mit dem eigenen Iris-Muster zu entsperren, soll Daten vor fremdem Zugriff schützen. Dieses Sicherheitsversprechen ist offenbar etwas hochgegriffen. …
Chaos Computer Club hackt Iris-Scanner des Samsung Galaxy S8
Darum feiern Computer-Experten diese Go-Partie 
Wuhan - Im Schach sind Computer mittlerweile kaum mehr zu schlagen. Beim japanischen Brettspiel Go hatte 3000 Jahre lang der Mensch die Nase vorn - bis jetzt.
Darum feiern Computer-Experten diese Go-Partie 
Netze im Test: Telekom beim Mobilfunk vorn
Wer hat das beste Netz - Telekom, Vodafone oder O2? Das wollte die Stiftung Warentest wissen. Sie prüfte unter anderem die Downloadgeschwindigkeit und das Videostreaming …
Netze im Test: Telekom beim Mobilfunk vorn

Kommentare