+
Die App ThickButtons vergrößert häufig genutzte Buchstaben. Foto: www.play.google.com

Dicke Knöpfe gegen Smartphone-Vertipper

Berlin (dpa/tmn) - Auch wenn Smartphone-Displays im Moment eher größer als kleiner werden: Die Buchstabentasten der virtuellen Tastaturen sind nach wie vor ziemlich klein. Da tippt man schnell mal daneben. Die App ThickButtons will hier eine Lösung bieten.

Das Programm ThickButtons für Android vergrößert beim Schreiben von Texten häufig genutzte Buchstaben und verkleinert jene, die gerade nicht benötigt werden. Dazu gibt es Vorschläge, welche Wörter als nächstes genutzt werden könnten.

Die Tastatur setzt dabei auf eine Mischung aus Wahrscheinlichkeit, Abgleich mit dem Wörterbuch und passt sich auch an die Gewohnheiten des Nutzers an. Mit der Zeit werden so auch häufige Vertipper gelernt und anschließend automatisch erkannt. Momentan ist die Anwendung nur für Android verfügbar, eine iOS-Version ist angekündigt.

ThickButtons für Android

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Drohnen-Führerschein für mehr Sicherheit am Himmel
Flugverbotszonen für Drohnen und ein "Kenntnis-Nachweis" für ihre Besitzer sollen den Luftraum sicherer machen. Das scheint überfällig, denn in Deutschland gibt es rund …
Drohnen-Führerschein für mehr Sicherheit am Himmel
iOS-Gamecharts: Bauen, reiten und gewinnen
Das Glück der Erde findet sich in einem iOS-Game: "Horse Adventure" bietet alles, was das Herz von Pferdefreunden höher schlagen lässt. Bei "Bridge Constructor" ist ein …
iOS-Gamecharts: Bauen, reiten und gewinnen
Viral-Hit auf YouTube: Heißes Messer zerteilt volle Cola-Flasche
München - Ein Messer und ein paar harte Gegenstände - mehr braucht es nicht, um die YouTube-Welt zu elektrisieren. Dieses Video sammelte Klicks in Rekordzeit. 
Viral-Hit auf YouTube: Heißes Messer zerteilt volle Cola-Flasche
iOS-App-Charts: Unverzichtbare Helferlein
Das Smartphone hat unseren Alltag massiv verändert - nicht zuletzt dank zahlreicher Tools, die verschiedene Aufgaben erleichtern. Diese Woche in den Charts: …
iOS-App-Charts: Unverzichtbare Helferlein

Kommentare