+
Malen nach Zahlen ist digitalisiert: Mit der App Pixel Art können Nutzer per Fingerwisch Bilder schaffen. Foto: Hans Wiedl/dpa

Klassiker als App

Digitales Malen nach Zahlen mit Pixel Art

Malen nach Zahlen hat es in die digitale Welt geschafft. Die App Pixel Art ermöglicht es, per Fingerwisch Bilder zu schaffen. Es gibt nur einen Makel.

Berlin (dpa/tmn) - Malen nach Zahlen machte in den 1990er Jahren fast jeden beinahe zum Künstler. Die App Pixel Art ist eine digitale Neuauflage dieses schon von Pop-Art-Künstler Andy Warhol genutzten Prinzips.

Per Fingerwisch können Nutzer pixelige Bilder von Autos, Pflanzen, Tieren und andere Szenen ausmalen. Das ist auf Dauer tatsächlich recht entspannend und unterhaltsam.

Wer sich von der immer mal wieder aufspringenden Werbung gestört fühlt, kann sie gegen Geld entfernen. Pixel Art gibt es für Android und iOS.

Pixel Art für Android

Pixel Art für iOS

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Illegale Webinhalte und Spam bei eco Beschwerdestelle melden
In sozialen Netzwerken begegnet man immer wieder Anfeindungen und Hetze. Durch die Anonymität der virtuellen Umgebung fühlen sich Betroffene oft ausgeliefert und Täter …
Illegale Webinhalte und Spam bei eco Beschwerdestelle melden
Lästige Fake-Gewinnspiele: Wie stark sind Sie davon betroffen?
Seit Monaten werden zahlreiche Mobil-User immer wieder von seriösen Seiten mit falschen Versprechungen auf angebliche Gewinnspielseiten weitergeleitet. Die Masche nennt …
Lästige Fake-Gewinnspiele: Wie stark sind Sie davon betroffen?
Identitätsdiebstahl in Sozialen Medien vorbeugen
Beim Surfen im Internet hinterlassen Nutzer etliche persönliche Informationen. Viele Menschen gehen dabei zu nachlässig mit ihren Daten um und machen es Betrügern …
Identitätsdiebstahl in Sozialen Medien vorbeugen
Spotify Premium mit neuer Navigation
Ein aktuelles Update für Spotify-Premium bringt mehrere Neuerungen mit sich. Darunter sind insbesondere eine schlankere Navigation, eine überarbeitete Suche und das neue …
Spotify Premium mit neuer Navigation

Kommentare