+
Mit der App von Daylio lässt sich das Tagebuch auch unterwegs führen. Foto: Armin Weigel

Notizen auf mobilen Endgeräten

Digitales Tagebuch führen und auswerten

Das Tagebuch hat mittlerweile Tradition. Allerdings kommt es im Zeitalter der Digitalisierung als App daher. Das erspart den Nutzern viel Arbeit, wie die Anwendung von Daylio beweist.

Berlin (dpa/tmn) - Was war vergangenen Montag bei der Arbeit los? Was habe ich eigentlich am Sonntag vor drei Wochen unternommen? Die App Daylio hilft beim Erinnern. Sie ist eine Art digitales Tagebuch, in dem Nutzer aber nicht viel schreiben müssen.

Stattdessen wählen sie beim Erstellen eines neuen Eintrags zunächst ein Emoji aus, das ihre momentane Gemütslage beschreibt - die Auswahl reicht hier von super bis lausig. Mit der Wahl eines weiteren Symbols halten Nutzer dann fest, was sie gerade so machen. Arbeiten zum Beispiel. Oder Kochen. Dazu können sie natürlich auch etwas aufschreiben, falls gewünscht.

Ein Vorteil der App im Vergleich zu einem analogen Tagebuch: Die Einträge lassen sich statistisch auswerten. So sollen Nutzer Gewohnheiten und Muster in ihrem Leben besser erkennen und letztlich auch beeinflussen können. Das klappt natürlich nur dann richtig gut, wenn das digitale Tagebuch gewissenhaft mit Einträgen gefüttert wird. Wer nur manchmal etwas notiert, dem bietet die werbefinanzierte App kaum Nutzwert. Die Anwendung ist in ihrer Basisversion kostenlos und momentan nur für Android verfügbar. Eine iOS-Version soll bald folgen.

Daylio im Google Play Store

Daylio-Webseite

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Youtube im Inkognitomodus nutzen
In den meisten Webbrowsern können Nutzer einen Inkognitomodus aktivieren. In dieser Einstellung wird kein Surf-Verlauf anlegt. Auch YouTube bietet in der Android-App ein …
Youtube im Inkognitomodus nutzen
Erpressung nach angeblichem Pornoschauen
Zurzeit sind E-Mails mit der Drohung im Umlauf, privates Filmmaterial des Nutzers öffentlich zu machen, wenn dieser kein Geld zahle. Betroffene sollten auf den …
Erpressung nach angeblichem Pornoschauen
Firefox-Features auch auf Smartphones testen
Nutzer des Firefox-Browsers können Test-Features jetzt auch auf dem Smartphone und Tablet ausprobieren. Erweiterungen wie Notes und Lockbox lassen sich über mehrere …
Firefox-Features auch auf Smartphones testen
Letzte Chance zum Kauf? Apple nimmt offenbar beliebte iPhone-Modelle aus dem Sortiment
Laut Medienberichten plant Apple, zwei seiner iPhone-Modelle aus dem Sortiment zu nehmen. Kunden könnten nur noch wenige Wochen Zeit bleiben, um zuzuschlagen.
Letzte Chance zum Kauf? Apple nimmt offenbar beliebte iPhone-Modelle aus dem Sortiment

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.