"Discovery" bereitet Landung in Florida vor

- Washington/Cape Canaveral - Die amerikanische Raumfähre "Discovery" soll heute wieder zur Erde zurückkehren. Die Landung ist um 15.14 Uhr MESZ auf dem Weltraumbahnhof in Florida geplant. Die Weltraumbehörde NASA gab am Sonntag grünes Licht für den Landeanflug.

Meteorologen schlossen allerdings Gewitter über Florida nicht aus. Nach Angaben einer NASA-Sprecherin soll das Shuttle bei schlechtem Wetter einen Tag länger um die Erde kreisen und am Dienstag im Florida landen.

Der Flug verlief nach Angaben der NASA-Ingenieure praktisch problemlos. Ein Leck in einem Antriebsaggregat für die hydraulischen Systeme an Bord wurde am Sonntag als harmlos eingestuft. Die NASA verwarf den Plan, das Aggregat notfalls abzustellen. Das Shuttle könnte ohnehin aber auch mit nur einem der insgesamt drei Aggregate an Bord sicher landen.

Ein Mitglied der "Discovery"-Crew, die am 4. Juli in Florida gestartet war, kehrte nicht zurück: Der deutsche Astronaut Thomas Reiter blieb als 3. Mann in der Raumstation, wo er bis Weihnachten mit einem amerikanischen und einem russischen Kollegen forschen will. Das Shuttle war zudem um 3000 Kilogramm Nahrung, Kleidung und Ausrüstungsgegenstände leichter, die die "Discovery" an der ISS abgeliefert hatte. Sie nahm dafür allerdings gut 2000 Kilogramm Müll mit zurück. Ohne den beim Start nötigen Außentank und die Startraketen wiegt das Shuttle bei der Landung nur noch ein Zwanzigstel seines Startgewichts, insgesamt 102 Tonnen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Games-Charts: Wütende Vögel und Gartenkunst
Neben dem Klassiker unter den Strategiespielen "Monopoly" kommen auch leidenschaftliche Gärtner nicht zu kurz. Sie müssen einen verwunschenen Garten wieder in Ordnung …
Games-Charts: Wütende Vögel und Gartenkunst
Smartphone auf Reisen: Ohne Gerätesperre geht es nicht
Auch im Urlaub lauern Gefahren. Besitzer mobiler Geräte müssen daher aufpassen. Damit es nicht zu herben Enttäuschungen kommt, sollten Nutzer noch diese drei Dinge tun.
Smartphone auf Reisen: Ohne Gerätesperre geht es nicht
Windows-Passwörter erneuern
Experten empfehlen, das Systempasswort für den Rechner regelmäßig zu ändern. Auf Wunsch kann Windows 10 einen daran erinnern.
Windows-Passwörter erneuern
Netflix startet mit interaktiven Inhalten
Der US-Streaming-Dienst Netflix bietet nun auch interaktive Filminhalte an. Nutzer können selbst entscheiden, wie die Handlung einer Geschichte weitergeht.
Netflix startet mit interaktiven Inhalten

Kommentare