Disney steigt groß in Social Games ein

Burbank - Für über eine halbe Milliarde Dollar übernimmt der Unterhaltungskonzern Walt Disney das Unternehmen Playdom - einen der größten Spieleentwickler für Social Games.

Wird der Wachstumsplan der kommenden zwei Jahren erfüllt, werden noch einmal 200 Millionen Dollar fällig, wie Disney am Dienstag mitteilte. Playdoms simple Computerspielchen wie Social City oder Market Street sind ein Zeitvertreib von nur wenigen Minuten und können auf Netzwerken wie Facebook oder Myspace oft kostenlos gespielt werden. Playdom erreicht damit monatlich bereits rund 42 Millionen Teilnehmer.

Disney könnte weitere seiner bekannten Cartoon-Charaktere auf einfache Weise in Spielfiguren verwandeln, glauben Experten. Erst vor wenigen Wochen hatte Disney die Firma Tapulous aufgekauft, die mit dem Musikspiel Tap Tap Revenge eines der erfolgreichsten Spiele für iPhone kreierte. Vor drei Jahren übernahm der Unterhaltungsriese für 700 Millionen Dollar den Betreiber von Penguin Club, einem Web-Angebot für Kinder.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Verein iRights informiert über Algorithmen und KI
Apps, die Zugriffsrechte verlangen, Suchmaschinen oder Chatprogramme, die Daten sammeln, und Soziale Medien, die Filterblasen erzeugen - davon haben die meisten schon …
Verein iRights informiert über Algorithmen und KI
Große Sicherheitsprobleme bei Smartphones - Dieser simple Tipp hilft
Fast jeder dritte Smartphone-Nutzer hat in den vergangenen zwölf Monaten Sicherheitsprobleme mit seinem Gerät gehabt. Ein Experte hat einen Rat.
Große Sicherheitsprobleme bei Smartphones - Dieser simple Tipp hilft
Netflix will Zuschauer Handlungen mitbestimmen lassen
Der Online-Videodienst Netflix denkt darüber nach, wie er die Personalisierung auf die Spitze treiben kann. Eine Möglichkeit für die Zukunft wären unterschiedliche …
Netflix will Zuschauer Handlungen mitbestimmen lassen
Amazon, Google, Apple kämpfen um unsere Fernseher: Das müssen Sie dazu wissen
Amazon, Google und Apple kämpfen um die Vorherrschaft auf unseren Fernsehern. Dabei geht es um die Videodienste - und vor allem um Geld. Hier erfahren Sie, was Sie dazu …
Amazon, Google, Apple kämpfen um unsere Fernseher: Das müssen Sie dazu wissen

Kommentare