Die Zeiten des Abtippens sind vorbei. Für Windows Phone gibt es eine App, mit der man Papiere elektronisch speichern und verarbeiten kann. Foto: dpa-infocom

Dokumente mit dem Handy digitalisieren

Meerbusch (dpa-infocom) - Mit der kostenlos erhältlichen App "Office Lens" können Benutzer eines Windows-Smartphones bequem Texte abfotografieren und digitalisieren lassen. Das ist ideal, wenn man längere Texte nicht abtippen möchte.

Eine der praktischsten Apps für Smartphones mit Windows Phone als Betriebssystem ist Office Lens. Mit der kostenlos erhältlichen App können Smartphone-Nutzer Papierdokumente, Flipboards und Memos schnell und effizient abfotografieren. Die App erkennt die darin enthaltenen Texte. Jeder, der viele Dokumente, Präsentationen, Berichte und andere Arten von Papieren verarbeitet, kann sich mit Office Lens die Arbeit erleichtern.

Mit der Gratis-App von Microsoft lassen sich Dokumente per Smartphone-Kamera ablichten und gleich als PDF-Datei speichern. Dabei hat der Nutzer die Wahl zwischen dem OneNote-, Word-, PowerPoint- oder PDF-Format. Zum Archivieren kann man digitalisierte Dateien in der OneDrive-Cloud ablegen und später von überall darauf zugreifen. Eingescannter Text wird automatisch mittels OCR erkannt, sodass er durchsuchbar wird. Wer Office Lens laden möchte, sucht einfach nach der App OfficeLens und installiert sie.

Mehr Computertipps im Internet

OfficeLens

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Apple räumt Probleme mit Macbook-Tastaturen ein - kostenfreie Reparatur angeboten
Apple hat eingeräumt, dass es mit Tastaturen der neueren Macbook-Laptops Probleme gibt. Das US-amerikanische Technologieunternehmen reagiert mit kostenloser Reparatur.
Apple räumt Probleme mit Macbook-Tastaturen ein - kostenfreie Reparatur angeboten
Google schickt in Deutschland wieder Kamera-Autos auf die Straßen - das ist der Grund
Die Kamera-Autos von Google sind wieder auf den Straßen in Deutschland unterwegs - allerdings nicht, um ihr Bild-Material für den Online-Dienst Street View zu verwenden.
Google schickt in Deutschland wieder Kamera-Autos auf die Straßen - das ist der Grund
YouTube erlaubt Abo-Gebühren und Verkauf von Fanartikeln
YouTube und Instagram verschärfen ihren Konkurrenzkampf um Anbieter von Videoinhalten. Bei der Google-Videoplattform werden sie künftig auch Geld mit kostenpflichtigen …
YouTube erlaubt Abo-Gebühren und Verkauf von Fanartikeln
Google bringt eigene Podcast-App für Android
Podcasts erreichen immer mehr Zuhörer. Google schließt sich mit einer eigenen Android-App dem Boom an und will mit der Empfehlung von Inhalten auf Basis der …
Google bringt eigene Podcast-App für Android

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.