Safari löscht die Download-Liste automatisch. Die Abstände können Nutzer selbst einstellen. Foto: dpa-infocom

Download-Liste in Safari bereinigen

Auf Wunsch kann der Safari-Browser Hinweise auf Downloads aus dem Netz regelmäßig entfernen. So können andere nicht sehen, was man heruntergeladen hat.

Meerbusch (dpa-infocom) - Wer mit seinem Browser Dateien aus dem Netz lädt, der hinterlässt Spuren. Der Safari-Browser am Mac merkt sich normalerweise, was man aus dem Internet heruntergeladen hat. Allerdings kann man bei Safari festlegen, wann der Browser die Download-Liste aufräumen soll.

Safari-Nutzer können die Download-Liste aufräumen lassen. Dazu zuerst ein neues Safari-Fenster öffnen - beispielsweise per Klick auf das Kompass-Symbol unten im Dock oder per Spotlight-Suche und Eingabe von "Safari". Anschließend oben in der Menüleiste auf "Safari" klicken und "Einstellungen ..." auswählen - alternativ kann man natürlich auch [Cmd]+[Komma] drücken.

Nun zum Tab "Allgemein" wechseln. Hier findet sich ein Klappfeld namens "Downloads aus der Liste entfernen". Zur Auswahl stehen neben "Manuell" auch die Optionen "Nach einem Tag", "Beim Beenden von Safari" und "Nach erfolgreichem Laden". Einfach die gewünschte Option auswählen - und Safari kümmert sich um den Rest.

Mehr Computertipps

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Darum sollten Sie diese beliebte Foto-App nicht nutzen
München - Die App „Meitu“ bietet besondere Möglichkeiten der Bildbearbeitung. Die sozialen Medien toben sich damit gerne aus. Doch für die neuen Filter zahlt man einen …
Darum sollten Sie diese beliebte Foto-App nicht nutzen
Verlage können Hörbücher direkt Apple anbieten
Hörbücher aus dem iTunes-Store bezieht Apple nun nicht mehr ausschließlich von Audible. Das ergaben Verfahren der EU-Kommission und des Bundeskartellamts gegen …
Verlage können Hörbücher direkt Apple anbieten
Darum sollten Sie auf Selfies nie diese Geste machen
München - Sind Selfies gefährlich? Japanische Forscher haben herausgefunden, dass das Handy-Selbstportrait in Kombination mit einer beliebten Geste zum Sicherheitsrisiko …
Darum sollten Sie auf Selfies nie diese Geste machen
Neue Smartphones und virtuelle Displays
Man könnte meinen, auf dem Tisch steht nur ein schnöder Toaster. Doch dahinter steckt der Xperia Projector von Sony. Er wirft Bedienoberflächen an die Wand. Neben diesem …
Neue Smartphones und virtuelle Displays

Kommentare