+
In dem Beat 'em Up schlüpfen die Spieler in die Rollen der bekanntesten "Dragon Ball"-Charaktere. Hier duellieren sich Cell (l) und C18 (r). Foto: Bandai Namco/dpa-tmn

Prügeln wie im Animé

"Dragon Ball FighterZ" mit Son Goku und Co.

Son Goku, Vegeta und Piccolo kommen zurück: Bandai Namco läutet mit "Dragon Ball FighterZ" eine neue Runde im Kampf gegen eine geheimnisvolle Armee von Super-Robotern ein. Diesmal in altbewährter 2D-Optik.

Köln (dpa/tmn) - Der Animé "Dragon Ball" ist wie geschaffen für Prügelspiele: In der Serie dreht sich alles ums Kämpfen und Besiegen starker Gegner.

Nach einigen Ausflügen in die dreidimensionale Welt bringt Publisher Bandai Namco die Reihe nun in 2D zurück - mit "Dragon Ball FighterZ", das auf der Videospielemesse Gamescom (noch bis zum 26. August) gezeigt wird.

In dem Beat 'em Up schlüpfen die Spieler in die Rollen der bekanntesten "Dragon Ball"-Charaktere - etwa Son Goku, Vegeta, Piccolo oder Kuririn. In Teams von drei Charakteren, die während des Kampfes eingewechselt werden können, treten bis zu sechs Spieler gegeneinander an. Für Einzelspieler gibt es außerdem einen Story-Modus, der eine neue Geschichte aus dem "Dragon Ball"-Universum erzählt. Dabei sollen Zwischensequenzen mit Dialogen direkt in die Kämpfe übergehen, die dann die Spieler kontrollieren.

"Dragon Ball FighterZ" soll im Februar 2018 für Playstation 4, Xbox One und Windows-PCs erscheinen.

Bandai Namco zu Dragon Ball Fighterz

Gamescom

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vodafone: unbegrenzte Datennutzung für bestimmte Apps
Mit dem Smartphone unbegrenzt Netflix-Filme schauen oder Musik streamen - das können nun auch Vodafone-Kunden. Je nach Wahl und Anzahl der Dienste kostet dies aber extra.
Vodafone: unbegrenzte Datennutzung für bestimmte Apps
Apples Siri sucht künftig wieder mit Google
Siri geht wieder mit Google auf die Suche. Nach einem Zwischenspiel mit Microsofts Bing, kehrt Apples Sprachassistentin zu ihrem alten Partner zurück. Doch eine …
Apples Siri sucht künftig wieder mit Google
Microsoft: Software-Lösungen für Schulen und Management
Die Digitalisierung der Schulen schreitet voran. Kein Wunder also, dass sich die Technologiekonzerne darauf einstellen. Microsoft will sein für den Unterricht …
Microsoft: Software-Lösungen für Schulen und Management
Vivaldi-Browser liest nun auch Meta-Daten von Fotos aus
Browser übernehmen immer mehr Funktionen. So helfen sie etwa beim Verwalten von Dateien. Das neue Update von Vivaldi macht es nun auch leichter, Foto-Metadaten zu …
Vivaldi-Browser liest nun auch Meta-Daten von Fotos aus

Kommentare