+
Wer Snapchat nutzt, bleibt besser bei der Original-App des Unternehmens.

Vorsicht beim Trend-Messenger!

Snapchat: Drittanbieter-Apps stehlen Zugangsdaten

Berlin - Aufgepasst, wer Drittanbieter-Apps nutzt: Offenbar wurden Snapchat-Zugangsdaten auf iOS-Geräten gestohlen. Der Experten-Tipp: löschen.

Wer Drittanbieter-Apps für den Messenger Snapchat auf iOS-Geräten nutzt, sollte sie besser löschen und das Passwort für den Dienst ändern. Das legt ein Report des Sicherheitsforschers Will Strafach nahe, über den die Experten von "9to5mac.com" berichten.

Demnach übertragen einige Apps, die vorgeben, Snapchat um neue Funktionen zu erweitern, Zugangsdaten der Nutzer ungesichert auf fremde Server. Eine untersuchte App sendet außerdem präzise Standortdaten des Nutzers.

Snapchat selbst warnt schon seit längerer Zeit aus Sicherheitsgründen vor der Nutzung von Drittanbieter-Apps. Nicht nur Zugangsdaten, sondern auch private Bilder könnten so an die Öffentlichkeit kommen.

Fünf Tipps, wie du deinen Snapchat-Account pimpen kannst

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Amazon & Co: So profitieren Sie von Achterbahn-Preisen
Ein Smartphone oder ein Computer, die über Wochen das gleiche kosten – das war gestern. Heute regiert im Internet das „Dynamic Pricing“, die „dynamischen Preise“. Wir …
Amazon & Co: So profitieren Sie von Achterbahn-Preisen
Test Halo Wars 2: Die Quadratur des Kreises
Mit „Halo Wars 2“ wagt Microsoft ein Experiment: Konsolenspieler sollen sich für das Konzept der Echtzeitstrategie erwärmen. Klappt das? Zum Test:
Test Halo Wars 2: Die Quadratur des Kreises
Alter Whatsapp-Status kommt zurück
Mountain View - Gerade erst hatte Facebook eine neue Status-Funktion in seinem Whatsapp-Messenger eingeführt. Jetzt macht das Unternehmen eine Kehrtwende.
Alter Whatsapp-Status kommt zurück
iPhone fängt Feuer
Tuscon - Es ist der Horror für jeden Smartphonebesitzer. Man zieht das Gerät vom Ladekabel ab, plötzlich fängt es Feuer. Was Besitzer eines Samsung Galaxy Note 7 …
iPhone fängt Feuer

Kommentare