+
In der neuen App-Version des Cloud-Dienstes Dropbox können sich Nutzer nun unter anderem mit ihrem Fingerabdruck anmelden. Foto: Armin Weigel

Dropbox-App für Windows per Fingerabdruck entsperren

Update: Nutzer der Windows-10-App von Dropbox können sich nun mit ihrem Fingerabdruck anmelden. Aber auch andere Funktionen sollen das Arbeiten mit dem Cloud-Dienst erleichtern.

Berlin (dpa/tmn) - Dropbox hat seine App für Windows 10 überarbeitet und um einige Funktionen ergänzt. Dazu zählt etwa das Anmelden per Gesichts-, Fingerabdruck- oder Iriserkennung (Windows Hello).

Neu ist auch eine Schnellsuche, bei der Suchbegriffe einfach eingegeben werden können, ohne erst auf das Suchsymbol zu gehen. Weitere Funktionen sind das Verschieben und Kopieren (Drag and Drop) von Dateien - sowohl aus dem Windows Explorer in die Dropbox, als auch innerhalb von Ordnern in der App.

Zudem lassen sich Dateien nun direkt kommentieren. Die Unterversionen der Anwendung für PCs und Tablets sind bereits im Windows Store verfügbar, die Smartphone-Version soll bald folgen.

Dropbox-Mitteilung (engl.)

Dropbox-App im Windows Store

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schluss mit dem Geplärre: Smartphone-Klang verbessern
Ilmenau - Nicht selten schlummern ganze Musiksammlungen auf Smartphones. Doch Hi-Fi-Feeling kommt bei der Wiedergabe über die eingebauten Mini-Lautsprecher nicht …
Schluss mit dem Geplärre: Smartphone-Klang verbessern
Netz-Piraten schmuggeln Pornos auf YouTube
Musikvideos, Trailer, lustige Katzenclips - all das finden User bei YouTube. Pornos haben dort jedoch nichts verloren. Netz-Piraten sollen jetzt dennoch schmutzige …
Netz-Piraten schmuggeln Pornos auf YouTube
Facebook stellt unser Informations-Ökosystem auf den Kopf
Unterstützt der Papst Donald Trump? Bei Fake News lässt sich oft schwer nachvollziehen, wo sie eigentlich herkommen. Sie zu kennzeichnen, hält der Medienwissenschaftler …
Facebook stellt unser Informations-Ökosystem auf den Kopf
Zwei von drei Online-Käufern achten auf Produktbewertungen
Beim Online-Shopping lassen sich Produkte nicht ausprobieren. Viele setzen deshalb bei der Kaufentscheidung auf die Beurteilungen anderer Nutzer, zeigt eine Umfrage. …
Zwei von drei Online-Käufern achten auf Produktbewertungen

Kommentare