Räumung am Hauptbahnhof - das war der Grund

Räumung am Hauptbahnhof - das war der Grund
+
Im Dschungel-Camp verging der schönen Giulia das Lachen schon bei der ersten Prüfung.

Kippen-Terror und Silikon-Busen im Dschungel-Camp

Es bleibt spannend: Schafft es Giulia sich weiterhin so gekonnt ins Rampenlicht zu rücken wie bisher, und geht der Zickenkrieg um die schönsten Silikon-Titten weiter?

Die Survival-Show mit Ekelfaktor ist in aller Munde, dabei bestreiten die meisten Menschen, dass sie das Dschungelcamp anschauen. Am Mittwochabend scheint es Ärger mit Giulia um Zigarettenportionierung zu geben und vielleicht wird Peter Bond für sein miserables Ergebnis bei der Prüfung vom Vortag mit einer erneuten Mutprobe bestraft. Der (heimliche) Zuschauer darf gespannt sein.

Turbulent und zickig ging es ja bereits in den ersten Tagen zu. Die Münchnerin Giulia Siegel verstand es, sich ins Rampenlicht zu katapultieren, und kämpft tapfer gegen ihre zahlreichen Ängste. Focus hat sogar Experten befragt, ob ihr Verhalten authentisch ist - ist es. Außerdem gab's schon einen Busen-Contest. Wer näheres wissen will (dazu zählen auch Gewicht und Kosten der Silikon-Implantate), besucht bild.de.

In der Blogosphäre zerreißt man sich auch trefflich das Maul über die dritt- und viertklassigen Stars im Dschungel. Das Blog Klatschmagazin befasst sich mit Lorielle London und ihrer schlimmen schlimmen Kindheit. Die Besserwixer frühstücken in ihrem Eintrag mal schnell die ersten Tage der Show ab und geben damit einen guten Überblick für alle, die nicht jeden Tag vor der Klotze hängen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Football-Keilerei: Amazon zeigt E-Sport-Spiel Breakaway
Amazon bringt 2018 sein erstes eigenes E-Sport-Spiel. Breakaway vereint Elemente klassischer Team-Kampfspiele mit Sporteinlagen, die an Football erinnern. …
Football-Keilerei: Amazon zeigt E-Sport-Spiel Breakaway
Internet-Archiv sichert 78er-Schallplatten
Viele alte Tonträger laufen Gefahr, in Vergessenheit zu geraten. Schon bald werden die alten Schallplatten nicht mehr spielbar sein. Deshalb digitalisiert das Projekt …
Internet-Archiv sichert 78er-Schallplatten
Taxi-Apps lohnen meist nur in größeren Städten
Ein Taxi zu rufen ist per App bequemer als per Telefon. So kann man die Anfahrt verfolgen und bequem digital bezahlen. Doch funktionieren die Apps überall gleich gut?
Taxi-Apps lohnen meist nur in größeren Städten
Google-Messenger Allo im Browser nutzen
Viele Messenger sind nicht nur auf dem Smartphone nutzbar - sondern auch in Web-Browsern. Auch Googles Messenger kann jetzt so genutzt werden.
Google-Messenger Allo im Browser nutzen

Kommentare