+
E-Mails müssen nicht sofort raus. Sie können genau terminiert werden. Foto: Jan-Philipp Strobel

E-Mails zeitversetzt senden

Oft wird eine E-Mail geschrieben und sofort abgeschickt. Doch es gibt Fälle, da möchte man die Nachricht zu einem ganz bestimmten Zeitpunkt versenden. Das ist in Outlook auf verschiedenen Wegen möglich.

Berlin (dpa/tmn) - Manchmal soll die E-Mail nicht gleich verschickt werden, man würde sie aber gerne schon einmal schreiben, weil man gerade Zeit hat. Das funktioniert etwa in Outlook - und zwar so:

Man schreibt die Mail, ruft dann im Menü unter "Optionen/Weitere Optionen" die Funktion "Übermittlung verzögern" auf und wählt dann in dem sich öffnenden Dialogfenster Tag und Uhrzeit aus, zu der die Nachricht gesendet werden soll, berichtet die Zeitschrift "PC Go". Danach klickt man auf "Schließen", wodurch der verzögerte Sendetermin übernommen wird, und dann wie gewohnt auf "Senden".

Nutzer des E-Mail-Programms Thunderbird können zum verzögerten Verschicken etwa das kostenlose Add-on " Später Senden" installieren und dann im Menü unter "Datei/Später senden" den Versandzeitpunkt einer Nachricht bestimmen. Bei beiden Lösungen müssen zum gewünschten Sendetermin Rechner und E-Mail-Programme laufen - und natürlich sollte auch eine Verbindung zum Internet bestehen.

Gmail-Nutzer haben etwa die Möglichkeit, E-Mails auf mobilen Geräten vorzubereiten und zeitversetzt zu senden. Dazu können sie den Angaben zufolge die kostenlose App " Boomerang for Android" des Entwicklers Baydin nutzen, die sich im Play Store aber primär unter dem Namen "Email App for Gmail & Exchange" findet.

"Später senden" für Thunderbird

Boomerang for Android

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Code+Design Camp“: Ein Hackathon für alle jungen Münchner
Vier Tage lang programmieren, basteln, Ideen ausarbeiten: Diese Gelegenheit will ab 6. Juni ein Camp allen jungen Münchnern geben - unabhängig vom Geldbeutel.
„Code+Design Camp“: Ein Hackathon für alle jungen Münchner
Huaweis Matebook: Über drei Pins mit Tastatur verbinden
Convertibles haben Konjunktur. Darunter versteht man Geräte, die User als Tablets und als Notebooks verwenden können. Ein neues Modell hat jetzt der chinesische …
Huaweis Matebook: Über drei Pins mit Tastatur verbinden
Retro-Telefon Nokia 3310: Austausch statt Reparatur
Nostalgikern sollte das Herz höher schlagen: Das Nokia 3310 ist wieder da. Wer sich für die neuaufgelegte Version des Uralt- Telefons entscheidet, sollte wissen: Im Fall …
Retro-Telefon Nokia 3310: Austausch statt Reparatur
Dragon Ball Xenoverse 2 kommt für Nintendo Switch
Mit Son Goku ein Kamehameha abfeuern oder mit Piccolo auf Vegeta losgehen - das geht in "Dragon Ball Xenoverse 2" von Bandai Namco. Das Spiel soll nun auch für die …
Dragon Ball Xenoverse 2 kommt für Nintendo Switch

Kommentare