E-Plus führt Festnetznummer fürs Handy ein

Düsseldorf - Zusätzlich zur Mobilfunknummer können sich E-Plus-Kunden künftig auch über eine Festnetznummer auf dem Handy anrufen lassen. Bei welchen anderen Anbietern Kunden ebenfalls diese Möglichkeit haben:

Der neue Service, der fünf Euro im Monat kostet, steht auch Kunden der E-Plus-Töchter Base, Ay Yildiz und My MTV Mobile zur Verfügung, wie das Unternehmen mitteilt. Für Base-Kunden, die die Festnetz-Flat oder die Allnet-Flat gebucht haben, ist die Festnetznummer kostenlos. Technisch werden für den Service Festnetz-Anrufe kostenlos auf die Mobilfunknummer umgeleitet. Anrufer zahlen nur Festnetzgebühren.

Handy-Tipps im Urlaub

Handy-Tipps für den Urlaub

Wer keine zusätzliche Festnetznummer möchte, kann seine bisherige mitnehmen. Abgehende Handy-Gespräche unter der Festnetznummer sind den Angaben zufolge nicht möglich. Bei Zuteilung einer neuen Nummer entspricht die Vorwahl dem Ort der Meldeadresse.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Darum sollten Sie diese beliebte Foto-App nicht nutzen
München - Die App „Meitu“ bietet besondere Möglichkeiten der Bildbearbeitung. Die sozialen Medien toben sich damit gerne aus. Doch für die neuen Filter zahlt man einen …
Darum sollten Sie diese beliebte Foto-App nicht nutzen
Verlage können Hörbücher direkt Apple anbieten
Hörbücher aus dem iTunes-Store bezieht Apple nun nicht mehr ausschließlich von Audible. Das ergaben Verfahren der EU-Kommission und des Bundeskartellamts gegen …
Verlage können Hörbücher direkt Apple anbieten
Darum sollten Sie auf Selfies nie diese Geste machen
München - Sind Selfies gefährlich? Japanische Forscher haben herausgefunden, dass das Handy-Selbstportrait in Kombination mit einer beliebten Geste zum Sicherheitsrisiko …
Darum sollten Sie auf Selfies nie diese Geste machen
Neue Smartphones und virtuelle Displays
Man könnte meinen, auf dem Tisch steht nur ein schnöder Toaster. Doch dahinter steckt der Xperia Projector von Sony. Er wirft Bedienoberflächen an die Wand. Neben diesem …
Neue Smartphones und virtuelle Displays

Kommentare