+
Das Ebay-Angebot für Basic Thinking.

Basics Blog-Verkauf findet Nachahmer

Trittbrettfahrer versuchen, vom Verkauf des bekannten deutschen Blogs Basic Thinking zu profitieren.

Am Donnerstagabend um 19.50 Uhr endet die Ebay-Auktion des Blogs Basic Thinking. Robert Basic, bisher Betreiber des bekannten Blogs, will einfach mal was Neues machen, sagt er im Interview mit der Zeit. Das höchste Gebot liegt bei 26.050 Euro am Donnerstagvormittag.

Das Echo in den Medien ist gewaltig. Große Web-Portale wie sueddeutsche.de und die taz berichteten darüber. Und natürlich gibt es auch Trittbrettfahrer: Ebenfalls bei Ebay bietet ein cleveres Kerlchen zehn Minuten Denkarbeit an. In dem Angebot heißt es, man könne ihn fragen, ob es sich lohnt, ein Blog zu verkaufen. Das Gebot läuft ebenfalls am Donnerstagabend aus und liegt bei schlappen 1,50 Euro am Vormittag.

Und auch Blogbetreiber, die sich bisher nicht durch die Gestaltung und den Inhalt ihres doch eher als klassisches Tagebuch geführten Blogs hervortaten, versuchen mitzuschwimmen. Das Blog Jeder Tag steht ebenfalls bei Ebay zum Verkauf, wird aber sicher einen bedeutend niedrigeren Preis erzielen als Basic Thinking.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Darum sollten Sie diese beliebte Foto-App nicht nutzen
München - Die App „Meitu“ bietet besondere Möglichkeiten der Bildbearbeitung. Die sozialen Medien toben sich damit gerne aus. Doch für die neuen Filter zahlt man einen …
Darum sollten Sie diese beliebte Foto-App nicht nutzen
Verlage können Hörbücher direkt Apple anbieten
Hörbücher aus dem iTunes-Store bezieht Apple nun nicht mehr ausschließlich von Audible. Das ergaben Verfahren der EU-Kommission und des Bundeskartellamts gegen …
Verlage können Hörbücher direkt Apple anbieten
Darum sollten Sie auf Selfies nie diese Geste machen
München - Sind Selfies gefährlich? Japanische Forscher haben herausgefunden, dass das Handy-Selbstportrait in Kombination mit einer beliebten Geste zum Sicherheitsrisiko …
Darum sollten Sie auf Selfies nie diese Geste machen
Neue Smartphones und virtuelle Displays
Man könnte meinen, auf dem Tisch steht nur ein schnöder Toaster. Doch dahinter steckt der Xperia Projector von Sony. Er wirft Bedienoberflächen an die Wand. Neben diesem …
Neue Smartphones und virtuelle Displays

Kommentare