Gericht entscheidet: Abgeschobener Sami A. muss nach Deutschland zurückgeholt werden

Gericht entscheidet: Abgeschobener Sami A. muss nach Deutschland zurückgeholt werden

Stellenabbau

Ebay kündigt 325 Mitarbeitern

San Jose - Der Internetkonzern Ebay baut Personal ab. Etwa 325 Mitarbeiter der Bezahltochter PayPal müssen gehen, hinzu kommen 120 externe Vertragsnehmer.

Mehrere Sparten würden zusammengelegt, um die Organisation zu vereinfachen, begründete Ebay die Einschnitte am Montag am Firmensitz im kalifornischen San Jose.

Ebay steht in hartem Konkurrenzkampf zum Online-Händler Amazon. Die Bezahltochter PayPal war bis zuletzt der größte Wachstumstreiber. Der Stellenabbau kostet Ebay rund 15 Millionen Dollar, die im vierten Quartal verbucht werden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So bereichern sich Hacker heimlich über fremde PCs
Der Bitcoin-Hype hat zuletzt etwas nachgelassen. Begehrt ist das Kryptogeld aber immer noch. Um an neue Digitalmünzen zu gelangen, nutzen Hacker eine Masche, die fremde …
So bereichern sich Hacker heimlich über fremde PCs
Mail-Erpresser wollen mit Teil der Handynummer schocken
Erpresser-Mails verunsichern derzeit viele Internetnutzer. Kriminelle behaupten, ihr Opfer beim Besuch einer Pornoseite gefilmt zu haben, und fordern ein Schweigegeld. …
Mail-Erpresser wollen mit Teil der Handynummer schocken
Microsoft verlängert Unterstützung für Skype 7
Nutzer können aufatmen: Skype 7 bleibt vorerst verfügbar. Zudem will Microsoft beliebte Funktionen der alten Version auf Skype 8 übertragen.
Microsoft verlängert Unterstützung für Skype 7
Kein "Fortnite" für Android im Play Store
Der Online-Multiplayer-Shooter "Fortnite" wird in der Android-Version nicht im Play Store erhältlich sein. Das Spiel muss über die Website von Epic Games installiert …
Kein "Fortnite" für Android im Play Store

Kommentare