eBay schließt Übernahme von mobile.de ab

- San Jose - Das Internet-Auktionshaus eBay hat die Übernahme des Online-Automobilmarktplatzes mobile.de abgeschlossen. Entsprechend der im Januar geschlossenen Vereinbarungen erwirbt eBay alle im Umlauf befindlichen Aktien von mobile.de für rund 121 Millionen Euro in bar, teilte das Unternehmen mit.

<P>Die Übernahme werde "keinerlei Einfluss auf die finanziellen Erwartungen des Unternehmens haben", hieß es. Die 1996 gegründete mobile.de war eines der ersten deutschen Internet-Angebote für den Kauf und Verkauf von Fahrzeugen. Die Online-Auktionsplattform eBay wird nach Angaben des Unternehmens von mehr als 94 Millionen registrierten Kunden weltweit genutzt.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Falsche Drittanbieter-Forderungen: So wehren Sie sich
Fünf Euro für ein Klingelton-Abo? Und 2,99 Euro für einen Download, an den sich niemand erinnert? Solche Posten tauchen immer wieder in Mobilfunkrechnungen auf und …
Falsche Drittanbieter-Forderungen: So wehren Sie sich
ARM kündigt Chip für künstliche Intelligenz an
Smartphones und andere mobile Geräte werden bald viel besser Aufgaben künstlicher Intelligenz bewältigen können. Dafür sollen neue Chipdesigns von ARM sorgen. Und Apple …
ARM kündigt Chip für künstliche Intelligenz an
Router im Test: Mit welchem Gerät Sie am schnellsten online gehen
Und hopp! So ein schnelles Internet wünscht sich jeder. Klappt aber nicht immer. Lesen Sie, wie die Stiftung Warentest Router bewertet. Den Router zu wechseln, lohnt …
Router im Test: Mit welchem Gerät Sie am schnellsten online gehen
Dateien per Bluetooth empfangen
Kleine Datenmengen lassen sich bequem mit Hilfe des Funkstandards Bluetooth austauschen. Das funktioniert auch zwischen Rechner und Handy.
Dateien per Bluetooth empfangen

Kommentare