eBay-Quartalsgewinn fast verdoppelt

- San Jose - Das rasant wachsende Online-Auktionshaus eBay hat nach einem starken Start 2004 die Jahresprognosen erhöht und nimmt den chinesischen Markt ins Visier. Im ersten Quartal war der Gewinn mit gut 200 Millionen Dollar fast doppelt so hoch wie ein Jahr zuvor (plus 92 Prozent).

<P>Der Umsatz stieg um 59 Prozent auf 756,2 Millionen Dollar, wie eBay nach Börsenschluss am Mittwoch mitteilte. Zugleich kündigte die weltweite Nummer eins bei Internet- Versteigerungen "aggressive Investitionen" in China sowie den internationalen Ausbau des hauseigenen Abrechnungsdienstes PayPal an.</P><P>In diesem Jahr soll das schnelle - und profitable - Wachstum weitergehen. Die Umsatzprognose 2004 hob eBay um 150 Millionen Dollar auf 3,15 Milliarden Dollar an. Das wäre ein Plus von 45 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Beim Jahresgewinn je Aktie erwartet das Unternehmen nun 1,06 Dollar - sieben US-Cent mehr als bisher und 58 Prozent mehr als 2003. Im ersten Quartal stieg der Gewinn pro Aktie auf 0,30 Dollar von 0,16 Dollar ein Jahr zuvor.</P><P>Auch andere wichtige Kennziffern für das erste Quartal zeigen, dass eBay immer populärer wird. Die Zahl der Auktionen stieg um 49 Prozent auf 327,7 Millionen, die der registrierten Nutzer um 45 Prozent auf 45,1 Millionen. Insgesamt wurden Waren im Wert von acht Milliarden Dollar verkauft, ein Anstieg von 51 Prozent im Vergleich zum ersten Vierteljahr 2003.</P><P>Auch PayPal, der Servicedienst, über den eBay-Käufe bezahlt werden können, legte stark zu: Das Zahlungsvolumen stieg um 64 Prozent auf 4,3 Milliarden Dollar, die Zahl der Nutzer um 67 Prozent auf 45,6 Millionen.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Streaming erstmals stärker als CD
Zeitenwende auf dem Musikmarkt: Erstmals wird mit Streaming mehr Umsatz gemacht als mit der guten alten CD. Damit geht eine Ära zu Ende, die auch in Deutschland ihren …
Streaming erstmals stärker als CD
Aktuelle Auto-Digitalradios nerven mit Stummschaltung
Das terrestrische Digitalradio DAB+ hat in aktuellen Autoradios oftmals einen schlechten Empfang. Bei schwachem Signal schalten die Geräte dann stumm. Eine Umschaltung …
Aktuelle Auto-Digitalradios nerven mit Stummschaltung
Microsoft hat Skype 8.0 veröffentlicht
Die neue Skypeversion 8.0 bringt einige neue Funktionen - und bedeutet das Ende für alle Vorgängerversionen. Ab September gibt es nur noch mit Skype 8.0 Zugang zur …
Microsoft hat Skype 8.0 veröffentlicht
iOS 12 kommt mit 60 frischen Emojis
Für manche Situationen und Gefühle hatten iPhone-Nutzer bislang nicht das passende Emoji, um die digitale Botschaft rund zu machen. Im Herbst will Apple Nachschub …
iOS 12 kommt mit 60 frischen Emojis

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.