Ebola-Virus auf dem Vormarsch

- Die Ebola-Epidemie im zentralafrikanischen KongoBrazzaville breitet sich immer weiter aus und hat bislang 120 Menschen getötet. Die Zahl der mit dem tödlichen Virus Infizierten sei zum Stichtag 2. April auf 135 gestiegen, teilte die Weltgesundheitsorganisation (WHO) am Donnerstag in Genf mit.

Genf - Betroffen sind die Gebiete um die Dörfer Kele und Mbou, rund 800 Kilometer nördlich der Hauptstadt Brazzaville. Das 1976 entdeckte Ebola-Virus war Anfang des Jahres in der Region West Cuvette bei einer Gruppe verendeter Gorillas nachgewiesen worden. Da der Verzehr von Primatenfleisch dort verbreitet ist, könnten sich Menschen darüber angesteckt haben. Auch der Totenkult gilt als Gefährdung, weil das Ebola-Virus durch den Kontakt von Körperflüssigkeiten übertragen wird. Ebola-Erkrankte haben hohes Fieber und starke innere Blutungen. Die Todesrate liegt bei 70 Prozent.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mitarbeiter-Handbuch enthüllt! Das sind Facebooks geheime Lösch-Regeln
Hasskommentare und gewaltverherrlichende Videos sind auf Facebook stark verbreitet. Sätze wie „Ich hoffe, dich bringt jemand um.“ dürfen im Netz stehen bleiben. Das …
Mitarbeiter-Handbuch enthüllt! Das sind Facebooks geheime Lösch-Regeln
Game-Top-Ten: Wanderlust, Geschicklichkeit und Leben retten
Schöngeister und Hobby-Mediziner aufgepasst: Von schönen Animationen bis hin zu skizzenhafter Darstellung ist hier bildlich alles dabei. Thematisch geht es diese Woche …
Game-Top-Ten: Wanderlust, Geschicklichkeit und Leben retten
App-Charts: Hier bekommen frisch gebackene Eltern Hilfe
Baby, Rätsel oder Sport-Quickie: Breiter gefächert könnten die Apps der Woche kaum sein. Sowohl frisch gebackene Eltern als auch Rätselhelden werden das eine oder andere …
App-Charts: Hier bekommen frisch gebackene Eltern Hilfe
Konkurrenz für Pay-TV-Sender: Amazon Channels nun auch in Deutschland
Amazon hat sein Sortiment in Deutschland um die Amazon Channels erweitert. Dabei handelt es sich um ein Pay-TV-Angebot des Konzerns. Doch nicht alle Kunden können die …
Konkurrenz für Pay-TV-Sender: Amazon Channels nun auch in Deutschland

Kommentare