1 von 9
Jens M. Stober, Student an der Staatlichen Hochschule für Gestaltung (HfG) in Karlsruhe, präsentiert das Spiel "1378 (km)". Darin kann man an der Berliner Mauer auf "Republikflüchtlinge" schießen. Es soll der Vermittlung geschichtlichen Wissens dienen. Historiker sind empört. 
2 von 9
Jens M. Stober, Student an der Staatlichen Hochschule für Gestaltung (HfG) in Karlsruhe, präsentiert das Spiel "1378 (km)". Darin kann man an der Berliner Mauer auf "Republikflüchtlinge" schießen. Es soll der Vermittlung geschichtlichen Wissens dienen. Historiker sind empört.
3 von 9
Jens M. Stober, Student an der Staatlichen Hochschule für Gestaltung (HfG) in Karlsruhe, präsentiert das Spiel "1378 (km)". Darin kann man an der Berliner Mauer auf "Republikflüchtlinge" schießen. Es soll der Vermittlung geschichtlichen Wissens dienen. Historiker sind empört.
4 von 9
Jens M. Stober, Student an der Staatlichen Hochschule für Gestaltung (HfG) in Karlsruhe, präsentiert das Spiel "1378 (km)". Darin kann man an der Berliner Mauer auf "Republikflüchtlinge" schießen. Es soll der Vermittlung geschichtlichen Wissens dienen. Historiker sind empört.
5 von 9
Jens M. Stober, Student an der Staatlichen Hochschule für Gestaltung (HfG) in Karlsruhe, präsentiert das Spiel "1378 (km)". Darin kann man an der Berliner Mauer auf "Republikflüchtlinge" schießen. Es soll der Vermittlung geschichtlichen Wissens dienen. Historiker sind empört.
6 von 9
Jens M. Stober, Student an der Staatlichen Hochschule für Gestaltung (HfG) in Karlsruhe, präsentiert das Spiel "1378 (km)". Darin kann man an der Berliner Mauer auf "Republikflüchtlinge" schießen. Es soll der Vermittlung geschichtlichen Wissens dienen. Historiker sind empört.
7 von 9
Jens M. Stober, Student an der Staatlichen Hochschule für Gestaltung (HfG) in Karlsruhe, präsentiert das Spiel "1378 (km)". Darin kann man an der Berliner Mauer auf "Republikflüchtlinge" schießen. Es soll der Vermittlung geschichtlichen Wissens dienen. Historiker sind empört.
8 von 9
Jens M. Stober, Student an der Staatlichen Hochschule für Gestaltung (HfG) in Karlsruhe, präsentiert das Spiel "1378 (km)". Darin kann man an der Berliner Mauer auf "Republikflüchtlinge" schießen. Es soll der Vermittlung geschichtlichen Wissens dienen. Historiker sind empört.

Ego-Shooter: Ballern an der Berliner Mauer

Karlsruhe - Ego-Shooter: Ballern an der Berliner Mauer

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Welche Wechselobjektiv-Kamera soll es sein?
Wer die Fotografie zum Hobby macht, landet früher oder später bei einer Kamera mit Wechselobjektiven. Doch wie findet man die richtige?
Welche Wechselobjektiv-Kamera soll es sein?
Was Blu-ray-Player können sollten
Der DVD-Spieler ist endgültig kaputt. Doch wie soll der Ersatz aussehen? Die Auswahl ist groß. Blu-ray für Full HD, UHD-Blu-ray und Streaming-Dienste via Internet …
Was Blu-ray-Player können sollten
Das Asus ROG Phone im Test
Die Games-Branche wächst - und mit ihr die Zahl derer, die für ihr digitales Hobby Geld ausgeben wollen. Diese Gruppe will Asus mit dem ROG Phone ansprechen. Einem …
Das Asus ROG Phone im Test
Neue mobile Spiele: Alte Farmen und Shooter unter Strom
Ob mit Taschenlampe oder ausgefeilten Waffen: Bei den Neuerscheinungen unter den mobilen Spielen geht es bösen Kreaturen auf ganz unterschiedliche Weise an den Kraken. …
Neue mobile Spiele: Alte Farmen und Shooter unter Strom