+
Neue Bekanntschaften mit Menschen auf der ganzen Welt lassen sich mit dem Omegle schließen.

Ego-Suche: Datenschutz adé

Durch das Internet wächst die Welt zusammen. Der neueste Trend: Personen-Suchmaschinen, die Infos über eine Person aus dem Internet zusammentragen. Bei der Polizei online eine Anzeige zu erstatten, scheint ebenfalls beliebt zu sein.

Bei so genannte Ego-Suchmaschinen wie zum Beispiel Yasni gibt man einen Namen ein, nach dem dann in allen möglichen Foren und Sozialen Netzwerken wie Xing oder Facebook nach der Person gesucht wird. Das Ergebnis ist eine Liste mit allen gefunden Treffern, die zu dem Namen passen – inklusive verfügbaren Fotos und sogar Kreditkartendaten. Das zeigt, wie vorsichtig man beim Preisgeben persönlicher Daten sein sollte. Der Nutzer kann sich Treffer auswählen und als „Profil“ speichern. Wer eine ausführliche Liste möchte, dem bietet Yasni an, eine stets aktuelle Zusammenfassung alle 24 Stunden per e-Mail zu schicken.

Neue Bekanntschaften mit Menschen auf der ganzen Welt lassen sich mit dem Omegle schließen. Wird der Chat gestartet, wählt Omegle völlig zufällig einen anderen Nutzer irgendwo auf der Welt aus und startet einen Eins-zu-Eins-Chat. Die Chatter bleiben dabei völlig anonym – verspricht „Omegle“.

Doch nicht nur Freundschaften können im Netz geschlossen werden: Wer einen ungeliebten Zeitgenossen vor den Kadi bringen möchte, kann dies in Nordrhein-Westfahlen online machen: Auf dem e-Government-Portal der Polizei NRW läuft derzeit der Testbetrieb. Vor allem Fahrraddiebstähle werden online angezeigt. Es wird aber auch daraufhin gewiesen, dass man sich bei einer Falschanzeige strafbar macht.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Code+Design Camp“: Ein Hackathon für alle jungen Münchner
Vier Tage lang programmieren, basteln, Ideen ausarbeiten: Diese Gelegenheit will ab 6. Juni ein Camp allen jungen Münchnern geben - unabhängig vom Geldbeutel.
„Code+Design Camp“: Ein Hackathon für alle jungen Münchner
Huaweis Matebook: Über drei Pins mit Tastatur verbinden
Convertibles haben Konjunktur. Darunter versteht man Geräte, die User als Tablets und als Notebooks verwenden können. Ein neues Modell hat jetzt der chinesische …
Huaweis Matebook: Über drei Pins mit Tastatur verbinden
Retro-Telefon Nokia 3310: Austausch statt Reparatur
Nostalgikern sollte das Herz höher schlagen: Das Nokia 3310 ist wieder da. Wer sich für die neuaufgelegte Version des Uralt- Telefons entscheidet, sollte wissen: Im Fall …
Retro-Telefon Nokia 3310: Austausch statt Reparatur
Dragon Ball Xenoverse 2 kommt für Nintendo Switch
Mit Son Goku ein Kamehameha abfeuern oder mit Piccolo auf Vegeta losgehen - das geht in "Dragon Ball Xenoverse 2" von Bandai Namco. Das Spiel soll nun auch für die …
Dragon Ball Xenoverse 2 kommt für Nintendo Switch

Kommentare