Ehevertrag auf Chinesisch

Unglaublich! Den Vertrag, den ein chinesisches Ehepaar unterschrieben hat, kann man sich bei uns nicht recht vorstellen. Zum Schutz des Mannes vereinbarten sie regelmäßige Schläge.

Ehevertrag der besonderen Art: Eine Chinesin und ihr Mann vereinbarten, dass sie ihn nur einmal wöchentlilch verprügeln darf. Weil die Dame so gewalttätig ist, war der Vertrag für den Mann die einzige Möglichkeit, sich zu schützen.

Die Frau verprügelte ihn oft mehrmals pro Woche. Und das nicht etwa, weil er ihr fremdgeht oder andere Dinge tut, die allesamt auch keine Schläge rechtfertigen würden. Nein. Sie tat das wegen irgendwelcher Lapalien, wegen alltäglicher Reibereien.

Das glauben Sie nicht? Dann lesen Sie nach: Auf der Website von Chinadaily.com steht die unglaubliche Geschichte.

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mobilfunk-Netztest: Telekom weiter vorn, Qualität steigt
Das Mobilfunknetz in Deutschland wird besser, aber alte Schwächen gibt es nach wie vor. Auch bei der Platzierung der drei großen Anbieter im "Chip"-Netztest gibt es …
Mobilfunk-Netztest: Telekom weiter vorn, Qualität steigt
Updates für HP-Drucker mit Sicherheitslücke
Mehrere Druckermodelle von HP weisen Sicherheitslücken auf. Ob das eigene Gerät betroffen ist, können Verbraucher auf einer Liste des Herstellers überprüfen. Zudem steht …
Updates für HP-Drucker mit Sicherheitslücke
Microsoft stellt PDF-Betrachter ein
Der Countdown für das Ende der Reader-App läuft: Microsoft wird das Programm im Februar 2018 abschalten. Nutzer können dann auf Alternativen ausweichen.
Microsoft stellt PDF-Betrachter ein
Chrome-Erweiterung schöpft Facebook-Daten ab
Eine Chrome-Erweiterung namens Browse-Secure gibt vor, den Google-Browser sicherer zu machen. Tatsächlich schöpft sie aber Kontaktdaten aus den sozialen Netzwerken …
Chrome-Erweiterung schöpft Facebook-Daten ab

Kommentare