Ehrendoktor für britische Philosophin

- Ihr Heimatland ist Irland. Doch ihre Leidenschaft gilt einem deutschen Philosophen. Onora O'Neill hat nicht nur zahlreiche Publikationen zu politischer Philosophie, Ethik und Bioethik veröffentlicht. "Sie ist eine der wenigen englischsprachigen Forscherinnen, welche die Kant-Forschung vorangebracht haben", sagt der Münchner Philosophie-Professor Wilhelm Vossenkuhl.

Heute Abend erhält die vielfach ausgezeichnete Philosophin für ihre Verdienste die Ehrendoktorwürde der LMU.

Onora O'Neill arbeitete unter anderem in Havard, Cambridge und an der Columbia University. Dabei verband sie stets grundlagentheoretische Fragen mit Problemen der Gegenwart. In Großbritannien habe sie dies zu einer der wichtigsten Intellektuellen des öffentlichen Lebens gemacht, heißt es in der Laudatio, wovon Bücher wie "Autonomy and Trust in Bioethics" (2002) zeugten.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

App-Charts: Must-haves fürs iPhone und iPad
Ein Smartphone oder Tablet als Weihnachtsgeschenk: Da muss das Gerät erstmal mit den grundlegendsten Apps ausgestattet werden - Messenger und Streaming-Dienste zum …
App-Charts: Must-haves fürs iPhone und iPad
Musikgenuss ohne Störgeräusche: In-Ear-Kopfhörer mit Noise-Cancelling im Test
Entspannt Musik hören während man mit der Bahn zur Arbeit fährt oder beim Sport – das ist oft nicht so einfach, weil Geräusche von außen den Musikgenuss stören. …
Musikgenuss ohne Störgeräusche: In-Ear-Kopfhörer mit Noise-Cancelling im Test
Neue WhatsApp-Funktion: Was sich ändert - und welchen Haken es gibt
WhatsApp spricht mit seiner Neuerung eine neue Zielgruppe an - einen Haken gibt es aber. Für wen der neue Messenger gedacht ist und was sich ändert.
Neue WhatsApp-Funktion: Was sich ändert - und welchen Haken es gibt
"Age of Empires Definitive Edition" kommt am 20. Februar
Alte Stärken, neue Optik: Eine der weltweit erfolgreichsten Spielereihen des Echtzeit-Strategie-Genres bekommt mit "Age of Empires Definitive Edition" eine aufgehübschte …
"Age of Empires Definitive Edition" kommt am 20. Februar

Kommentare