+
Beim Videoportal Youtube kann man einstellen, wer die eingestellten Videos sehen kann und wer nicht. Foto: Sebastian Kahnert

Eigene Youtube-Videos: Vor fremden Blicken schützen

Nicht alle Nutzer wollen viele Klicks beim Videoportal Youtube erreichen. Manch einer möchte nur Bewegtbilder mit Freunden teilen. Doch Vorsicht: Hier gilt es die unterschiedlichen Einstellungen zu beachten.

Berlin (dpa/tmn) - Wer seine Videos auf Youtube nur einem ausgewählten Kreis zugänglich machen will, hat zwei Möglichkeiten: Die Plattform unterscheidet zwischen privaten und nicht gelisteten Videos.

Zu privaten Videos können nur angemeldete Nutzer über ihre E-Mail-Adresse eingeladen werden. Weniger streng sind nicht gelistete Videos: Sie sind für jeden sichtbar, der den Link erhält, also auch nicht angemeldete Nutzer. Vorsicht: Sie könnten den Link dann selbstständig weitergeben. In beiden Fällen wird das Video nicht auf der Profilseite des Nutzers angezeigt und taucht nicht in den Suchergebnissen auf.

Auch nachträglich lässt sich der Status eines Clips noch ändern - am Computer im "Video-Manager", in den Apps auf Android und iOS unter "Konto", dann "Meine Videos".

Hilfe-Seite von Youtube zu Datenschutzeinstellungen

Erklärvideo von Youtube zu Datenschutzeinstellungen

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rockstar kündigt Neuauflage von "L.A. Noire" an
Von dem beliebten Detektive-Spiel "L.A. Noire" wird es Mitte November eine neue Version geben. Neben einigen Neuerungen für die Konsolen ist vor allem die VR-Version für …
Rockstar kündigt Neuauflage von "L.A. Noire" an
"Robinson: The Journey" für die HTC Vive veröffentlicht
Neues Update für "Robinson: The Journey": Damit ist das Erkundungs-Abenteuer auch für das Virtual-Reality-Headset HTCs Vive nutzbar.
"Robinson: The Journey" für die HTC Vive veröffentlicht
Neue iPhones: Schnellladung benötigt Extra-Ladegerät
Die neuen iPhones von Apple sind da. Ein USB-Ladegerät ist in der Lieferung dabei. Doch wer sein iPhone schnell laden möchte, muss noch einmal in die Tasche greifen.
Neue iPhones: Schnellladung benötigt Extra-Ladegerät
Daten in der iCloud löschen
Apple-Benutern stehen 5 GB kostenloser Online-Speicher in der iCloud zur Verfügung. Wenn es dort eng wird, sollten gezielt Dateien gelöscht werden.
Daten in der iCloud löschen

Kommentare