+
Beim Videoportal Youtube kann man einstellen, wer die eingestellten Videos sehen kann und wer nicht. Foto: Sebastian Kahnert

Eigene Youtube-Videos: Vor fremden Blicken schützen

Nicht alle Nutzer wollen viele Klicks beim Videoportal Youtube erreichen. Manch einer möchte nur Bewegtbilder mit Freunden teilen. Doch Vorsicht: Hier gilt es die unterschiedlichen Einstellungen zu beachten.

Berlin (dpa/tmn) - Wer seine Videos auf Youtube nur einem ausgewählten Kreis zugänglich machen will, hat zwei Möglichkeiten: Die Plattform unterscheidet zwischen privaten und nicht gelisteten Videos.

Zu privaten Videos können nur angemeldete Nutzer über ihre E-Mail-Adresse eingeladen werden. Weniger streng sind nicht gelistete Videos: Sie sind für jeden sichtbar, der den Link erhält, also auch nicht angemeldete Nutzer. Vorsicht: Sie könnten den Link dann selbstständig weitergeben. In beiden Fällen wird das Video nicht auf der Profilseite des Nutzers angezeigt und taucht nicht in den Suchergebnissen auf.

Auch nachträglich lässt sich der Status eines Clips noch ändern - am Computer im "Video-Manager", in den Apps auf Android und iOS unter "Konto", dann "Meine Videos".

Hilfe-Seite von Youtube zu Datenschutzeinstellungen

Erklärvideo von Youtube zu Datenschutzeinstellungen

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schluss mit dem Geplärre: Smartphone-Klang verbessern
Ilmenau - Nicht selten schlummern ganze Musiksammlungen auf Smartphones. Doch Hi-Fi-Feeling kommt bei der Wiedergabe über die eingebauten Mini-Lautsprecher nicht …
Schluss mit dem Geplärre: Smartphone-Klang verbessern
Netz-Piraten schmuggeln Pornos auf YouTube
Musikvideos, Trailer, lustige Katzenclips - all das finden User bei YouTube. Pornos haben dort jedoch nichts verloren. Netz-Piraten sollen jetzt dennoch schmutzige …
Netz-Piraten schmuggeln Pornos auf YouTube
Facebook stellt unser Informations-Ökosystem auf den Kopf
Unterstützt der Papst Donald Trump? Bei Fake News lässt sich oft schwer nachvollziehen, wo sie eigentlich herkommen. Sie zu kennzeichnen, hält der Medienwissenschaftler …
Facebook stellt unser Informations-Ökosystem auf den Kopf
Zwei von drei Online-Käufern achten auf Produktbewertungen
Beim Online-Shopping lassen sich Produkte nicht ausprobieren. Viele setzen deshalb bei der Kaufentscheidung auf die Beurteilungen anderer Nutzer, zeigt eine Umfrage. …
Zwei von drei Online-Käufern achten auf Produktbewertungen

Kommentare