Eigenmarke: Amazon verkauft Elektronik-Zubehör

New York - Der weltgrößte Online-Einzelhändler Amazon.com verkauft in den USA künftig Elektronik-Zubehör auch unter seinem eigenen Markennamen.

Als erste Produkte unter dem Label “Amazon Basics“ sind seit Samstag DVD- und CD-Rohlinge sowie diverse Kabel im Angebot. Weitere Artikel sollen in den kommenden Monaten folgen, teilte das Unternehmen mit. Ebenfalls in den nächsten Monaten solle das Angebot auch auf internationalen Amazon-Websites ankommen. Amazon tritt damit selbst in Konkurrenz mit den Herstellern und Händler, die ihre Produkte über die Plattform verkaufen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Umfrage: Mehrheit wünscht sich Sicherheitssiegel im Internet
Die Internetnutzer in Deutschland fühlen sich beim Thema Sicherheit im Internet überfordert. Vor allem dem Versand wichtiger Dokumente über Kundenportale vertrauen nur …
Umfrage: Mehrheit wünscht sich Sicherheitssiegel im Internet
Bildbearbeitung Paintshop Pro bereit für Touch-Bedienung
Viel Neues und ein schnellerer Zugriff auf elementare Werkzeuge: Softwarehersteller Corel hat das Design des Bildbearbeitungsprogramms Paintshop Pro deutlich verwandelt.
Bildbearbeitung Paintshop Pro bereit für Touch-Bedienung
Werbeblocker im Internet bleiben erlaubt
Internet-Werbeblocker sind vielen Medienunternehmen ein Dorn im Auge, die mit Anzeigen Geld verdienen. Nun hat ein Gericht den Einsatz des umstrittenen Adblockers des …
Werbeblocker im Internet bleiben erlaubt
Überhitzungsgefahr: Neuer Akku-Ärger bei Samsungs Galaxy-Smartphones
Kunden des Elektronikriesen Samsung haben schon wieder Probleme mit überhitzenden Smartphone-Akkus.
Überhitzungsgefahr: Neuer Akku-Ärger bei Samsungs Galaxy-Smartphones

Kommentare