Mit einem Klick auf die Sonnenseite

- Minusgrade, Schmuddelwetter. Kurz: Die richtige Zeit, um sich über den verbliebenen Resturlaub aus dem letzten Jahr Gedanken zu machen, oder darüber, wo die Reise in diesem Sommer hingehen soll. Wer einen Urlaub plant, der geht ins Reisebüro - in eines um die Ecke, oder gleich ins Online-Reisebüro. Wer immer noch glaubt, im Internet würden nur kurzfristig buchbare Restkontingente großer Reiseveranstalter, sogenannte Last-Minute-Angebote, verramscht, der liegt falsch.

<P>Neben speziellen Billig-Anbietern existieren im Internet eine Reihe von Reisebüros, bei denen man bequem von zu Hause aus Flüge, Hotels, Pauschalreise und selbst Mietwagen reservieren kann. Auch für den Geldbeutel lohnt sich der Abstecher ins virtuelle Reisebüro, denn für Online-Buchungen gibt es häufig noch zusätzliche Preisnachlässe. </P><P>Also, hereinspaziert in das erste Online-Reisebüro www.cabana.de. Städtereisen, Pauschalreisen, Hotels, Flüge und Ferienhäuser lassen sich hier bequem vom Schreibtisch aus vergleichen und buchen. Um die richtigen Angebote für den Traumurlaub zu finden, gibt es Suchformulare, die schnell und einfach auszufüllen sind. Bei unserem Buchungsbeispiel, einer zweiwöchigen Flugreise auf die Kanaren für zwei Erwachsene und ein Kind, erhielten wir die Ergebnisse nach Preisen aufsteigend geordnet. Angenehm war, dass der endgültige Gesamtpreis für die Reise aufgeführt wurde, also weiteres Klicken und Überprüfen überflüssig war.</P><P>Nicht so bei www.start.de. Sehr lästig ist es hier, dass die Angebote für unsere "Wunschreise" ohne eindeutigen Endpreis aufgeführt wurden. Vielmehr bezog sich dieser auf eine Person und war dann auch noch mit einer Angabe "von/bis" versehen. Doch davon abgesehen sind dort neben den vielen Flug- und Reiseangeboten auch gute Informationen über Reiseziele auf der ganzen Welt zu erhalten. </P><P>Trauminsel ist keine Preisfrage</P><P>Sehr gemischte Gefühle hinterließ ein Besuch bei www.urlaub.de. Zum einen ist der Auftritt, also das Schaufenster dieses Online-Reisebüros eher unscheinbar und ein bisschen unübersichtlich. Aber sowohl die Menge der Angebote für unser "Wunschziel" als auch die deutlich günstigeren Preise, trösteten über das Minus beim Auftritt hinweg. Irritierend war allerdings, dass man bei dem Suchformular für die Flugreise keine Option hatte, um mitreisende Kinder aufzuführen. Aber da die Preise bei urlaub.de eh günstiger waren als bei den zwei vorher besuchten Konkurrenten, braucht man sich keine Gedanken um eventuell verpasste Kinderermäßigungen zu machen. </P><P>Kreuzfahrten, Sport- und Wellness-Reisen, Ferienhäuser, Flüge und vieles mehr bietet www.travel24.com. Die Webseite wirkt überladen, so dass man erst auf den zweiten Blick entdeckt, was dort alles geboten wird. Etwas enttäuschend war die eher schmale Auswahl an Angeboten für unsere "Wunschinsel". Wenig benutzerfreundlich sind auch Preisangaben wie "ab 499 Euro", bei denen der Urlauber weiter suchen muss, bis er den letztendlichen Preis herausfindet.</P><P>Ein echtes Highlight unter den Online-Reisevermittlern ist www.travelchannel.de. Die Webseite ist übersichtlich gestaltet und das Reiseangebot kann sich sehen lassen: Nicht nur Flüge, Städte- und Pauschalurlaube warten hier auf Interessenten, sondern auch Studien- und Spezialreisen wie Walbeobachtungen, Mountainbiketouren oder Tauchurlaube. Außer mit seinen Angeboten glänzt travelchannel auch mit Reiseführern und mit vielen Informationen zu Land und Leuten. </P><P>Ein weiterer Glücksfall für Online-Bucher ist www.expedia.de. Das Reisebüro überzeugt durch eine sehr übersichtliche Webseite, die dem Urlauber die Suche leicht macht. Auch die Suchformulare für die einzelnen Reiseangebote sind einfach gehalten und schnell auszufüllen. Die Präsentation überzeugt durch klare Preisangaben, gute Informationen - und günstige Preise. Eine Besonderheit bei Expedia ist die Sparte "Fly & Drive", in der Linienflüge mit Übernachtungen und auf Wunsch auch Leihwagen zu einem Paket mit einem Preis kombiniert werden können. </P><P>Bei allen Online-Reisebüros sind die Reisen entweder direkt per Mausklick oder per Telefon über ein Call-Center zu buchen. Neueste Sicherheitsstandards garantieren den Schutz der Daten. Wer also von Strand und Meer träumt, sollte bald schon mal auf den Sonnenseiten des Internets vorbeischauen. </P><P>Adressen<BR>www.cabana.de<BR>www.start.de<BR>www.travelchannel.de<BR>www.urlaub.de<BR>www.travel24.de<BR>www.expedia.de<BR><BR></P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Darum sollten Sie diese beliebte Foto-App nicht nutzen
München - Die App „Meitu“ bietet besondere Möglichkeiten der Bildbearbeitung. Die sozialen Medien toben sich damit gerne aus. Doch für die neuen Filter zahlt man einen …
Darum sollten Sie diese beliebte Foto-App nicht nutzen
Verlage können Hörbücher direkt Apple anbieten
Hörbücher aus dem iTunes-Store bezieht Apple nun nicht mehr ausschließlich von Audible. Das ergaben Verfahren der EU-Kommission und des Bundeskartellamts gegen …
Verlage können Hörbücher direkt Apple anbieten
Darum sollten Sie auf Selfies nie diese Geste machen
München - Sind Selfies gefährlich? Japanische Forscher haben herausgefunden, dass das Handy-Selbstportrait in Kombination mit einer beliebten Geste zum Sicherheitsrisiko …
Darum sollten Sie auf Selfies nie diese Geste machen
Neue Smartphones und virtuelle Displays
Man könnte meinen, auf dem Tisch steht nur ein schnöder Toaster. Doch dahinter steckt der Xperia Projector von Sony. Er wirft Bedienoberflächen an die Wand. Neben diesem …
Neue Smartphones und virtuelle Displays

Kommentare