1 von 8
1. Möglichkeit: Neue Nachricht schreiben und den Schiebregler rechts oben in der Ecke aktivieren.
2 von 8
Das Eingabefeld oben wird nun schwarz. Es kann eine geheime Unterhaltung mit einer beliebigen Person begonnen werden.
3 von 8
Dazu einfach den Kontakt auswählen. Nun erscheint das gewohnte Chatfenster, nur eben in schwarz.
4 von 8
Jetzt kann über das Stoppuhr-Symbol die Zeit ausgewählt werden, nach der eine gesendete Nachricht gelöscht werden soll. Die mögliche Intervall kann zwischen einer Sekunde und einem ganzen Tag liegen. Diese Funktion kann auch ausgeschaltet bleiben.
5 von 8
2. Möglichkeit: In der bereits begonnenen Unterhaltung oben rechts auf das Info-Symbol tippen.
6 von 8
Nun "Geheime Unterhaltung" auswählen.
7 von 8
Und wieder erscheint das schwarze Chat-Feld. Achtung: Mit einer einzigen Person können somit zwei verschiedene Unterhaltungen geführt werden. Nachrichten aus dem nicht-geheimen Chat werden in der verschlüsselten Unterhaltung nicht angezeigt und umgekehrt.
8 von 8
Um zu prüfen, ob die Nachrichten des Chats auch wirklich verschlüsselt sind, kann der Geräteschlüssel beider Chat-Partner verglichen werden. Stimmen sie überein, ist die Unterhaltung sicher. Dazu rechts oben im Fenster das Info-Symbol auswählen und anschließend auf "Geräteschlüssel" tippen.

Bilder-Anleitung

So einfach versenden Sie geheime Nachrichten im Facebook-Messenger

Menlo Park - Viele wissen nichts davon, aber Facebook bietet tatsächlich die Möglichkeit, Nachrichten zu versenden, die vor den Augen Dritter sicher sind. Wie das geht, zeigen wir hier.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Samsung Galaxy Note 9 kommt am 24. August ab 999 Euro
Der Trend geht zum Hochpreis-Smartphone, sagt Samsung und sieht deswegen gute Marktchancen für sein neues Spitzenmodell Galaxy Note 9. Das kommt zum Startpreis von knapp …
Samsung Galaxy Note 9 kommt am 24. August ab 999 Euro
Krumme Erinnerungen an die 90er - Das Nokia 8110 ist zurück
Ende der 90er Jahre war das Nokia 8110 die Spitze der mobilen Technik - und eine Design-Ikone. Als Telefon von Neo im Sci-Fi-Epos "Die Matrix" wurde es weltberühmt. …
Krumme Erinnerungen an die 90er - Das Nokia 8110 ist zurück
Weniger Google wagen - mehr Android-Kontrolle gewinnen
Alles oder nichts heißt es für Android-Smartphone-Hersteller beim Einbinden von Google-Diensten. Deshalb findet sich auf den Geräten fast immer Googles ganze App-Palette …
Weniger Google wagen - mehr Android-Kontrolle gewinnen
"Westworld" auf dem Smartphone und Licht im Labyrinth
Smartphone-Spieler haben diesen Monat die Wahl: Puzzeln, managen oder über Plattformen hüpfen - alles ist dabei. Bei "FRACTER" ist Köpfchen gefragt, um Licht ins Dunkel …
"Westworld" auf dem Smartphone und Licht im Labyrinth