Video kursiert gerade auf Facebook

Einpark-Szene bei "King of Queens": Sehen Sie den Riesen-Fehler?

Bei Facebook amüsieren sich derzeit wieder tausende Menschen über Carries klägliche Einpark-Versuche in der Kult-Serie "The King of Queens". Sehr, sehr witzig - ebenso wie der Riesen-Fehler in der Szene.

Momente, für die wir sie lieben: Carrie und Doug, die beiden Stars der US-Kult-Serie "The King of Queens", sitzen im Auto. Doug trägt ein kariertes Hemd. Ja, das wird noch eine große Rolle spielen. 

SIE am Steuer auf Parkplatzsuche, ER - Berufsfahrer beim Paketdienst "IPS" - presst die Lippen aufeinander. Sie fragt unschuldig: "Pass ich da rein?" Er zischt scharf: "Unser Haus würde da reinpassen!"

Klar, dass Carrie sofort zurückgiftet. Beim Einparken ist das allerdings nicht gerade förderlich. Immer wieder geht es vor und wieder zurück, Lenkrad einschlagen, kurbeln. Doug sagen hören: "Ok. Mir wird schlecht." Vor. Zurück. Kurbeln. Doug: "... ich brauch 'nen Eimer." Die Zuschauer dürfen das Ganze auch aus der Vogelperspektive verfolgen - am Boden reiht sich eine Pointe an die nächste. 

Die Szene beinhaltet das, was den Charme von "The King of Queens" ausmacht. Alltägliche Momente, die jeder aus seinem eigenen Leben kennt, garniert mit Dougs trockenen Sprüchen und Carries Zickereien. 

In einer der letzten Einstellungen ist der Fehler in der "The King of Queens"-Szene zu erkennen

Ein kariertes Hemd blitzt aus dem Fenster. Dort, wo eigentlich Carrie - im blauen Top - sitzen sollte. 

Allerdings ist die Szene auch noch aus einem anderen Grund typisch für die Kult-Serie - sie hat einen faustdicken Fehler. Wer ganz genau hinschaut, sieht in den letzten Einstellungen, dass sich aus dem offenen Fahrerfenster, wo ja eigentlich die in dieser Staffel zierliche Carrie sitzt, ein recht kräftiger Männerarm herausschiebt. Uups.

Die Macher von "The King of Queens" nehmen das aber mit Humor - ebenso die Darsteller. In einem "Making of" witzeln sie über die zahlreichen logischen Fehler in der Serie und Schlampereien bei Dreh, über plötzlich auftauchende und genauso schnell wieder verschwundene Charaktere, Carries Schwester wäre da nur ein Beispiel.

Die Fans verzeihen es offenbar - die Serie war ein Mega-Erfolg für alle Beteiligten. Und sie ist seit den 90ern ein Dauerbrenner - bis heute laufen die alten Folgen im TV.

Monaco Franze & Knight Rider: Diese Serien sind Kult!

Kein Wunder also, dass die Einparkszene derzeit auf Facebook zehntausende Aufrufe hat und eifrig geteilt wird. Eine Tuning-Seite hat sie ursprünglich gepostet. Mit der Überschrift: "Wenn Frauen einparken..." 

Ja, dann springt am Ende eben doch der Mann ein. Ganz heimlich.

kg

Rubriklistenbild: © Screenshoz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

In den App-Charts tummeln sich Superhelden und Astronauten
LEGO hat Batman nicht nur zurück auf die Leinwand gebracht, sondern macht ihn auch zum Spielehelden - das kommt bei den iOS-Nutzern gut an. Ebenfalls in den aktuellen …
In den App-Charts tummeln sich Superhelden und Astronauten
App-Charts: Bio-Märchen und Kuschelkätzchen
Ein Bio-Märchen oder ein kuschelbedürftiges Kätzchen: Die App-Charts zeigen diese Woche eine Vorliebe für familienfreundliche Anwendungen. Aber auch Erwachsene kommen …
App-Charts: Bio-Märchen und Kuschelkätzchen
Google-Schwester will „Trolle“ mit Künstlicher Intelligenz bekämpfen
Mountain View  - Die Google-Schwester Jigsaw hat ein Tool vorgestellt, mit der Verlage die besonders „giftigen“ Posts leichter erkennen können. Dadurch sollen …
Google-Schwester will „Trolle“ mit Künstlicher Intelligenz bekämpfen
Mutmaßlicher Hacker nach Angriff auf Telekom gefasst
Wiesbaden/London - Knapp drei Monate nach dem massiven Hackerangriff auf Internetrouter der Deutschen Telekom ist ein Verdächtiger in London festgenommen worden.
Mutmaßlicher Hacker nach Angriff auf Telekom gefasst

Kommentare