Einstein im Experiment bestätigt

- Sie ist die wahrscheinlich bekannteste Formel der gesamten Wissenschaft: E=mc2, Einsteins Gleichung für die spezielle Relativität, die besagt, dass die Energie gleich dem Produkt aus Masse und der Lichtgeschwindigkeit zum Quadrat ist.

Genau 100 Jahre nach ihrer ersten Formulierung hat nun ein internationales Physikerteam am französischen Institut Laue-Langevin (ILL) in Grenoble und am Massachussets Institute of Technology (MIT) in den USA diese Gleichung mit einer Genauigkeit von vier Zehnmillionsteln erneut belegt.

Die neuen Messungen sind gleichzeitig die präziseste Bestimmung der Beziehung zwischen Masse und Energie, die bisher jemals erreicht worden ist. Dazu analysierten die Physiker die Energie der Gammastrahlung, die freigesetzt wird, wenn ein Atomkern ein Neutron aufnimmt und damit zu einem Isotop wird.

Für die Physiker ist die Bestätigung der berühmten Formel eine Erleichterung: Denn schon die winzigsten Abweichungen von der in der Gleichung beschriebenen Beziehung zwischen Masse und Energie hätten weit reichende Auswirkungen für das gesamte physikalische Weltbild, angefangen bei den Bausteinen der Materie bis hin zur Evolution des gesamten Kosmos.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Simulation "Die Sims" kommt für Android und iOS
Das Computerspiel "Die Sims" ist das meistverkaufte PC-Spiel auf der Welt. Bald können auch iOS- und Android-Nutzer die App "Die Sims Mobile" herunterladen und eine …
Simulation "Die Sims" kommt für Android und iOS
"The Autocanonizer" erzeugt Kanon-Versionen aus Liedern
Es gibt Lieder, die sind speziell als Kanon geschrieben - "Pachelbels Kanon in D" oder "Bruder Jakob" etwa. Doch wie hört sich etwa "Over the Rainbow" als Kanon an?
"The Autocanonizer" erzeugt Kanon-Versionen aus Liedern
"Quarterquest": Rätselspaß und Stadtführung in einem
Eine Stadt auf unterhaltsame Art erkunden - das gelingt mit Quarterquest. Übersetzt heißt das Quartier-Rätsel. Der Name ist Programm, denn beim Spaziergang durch ein …
"Quarterquest": Rätselspaß und Stadtführung in einem
Für die Party-Musik ein eigenes Konto am Rechner einrichten
Für die Party haben die Gastgeber eine Playlist angelegt, die den Abend über spielt. Nun können sie den PC sperren und so niemand an die Playlist lassen. Oder sie lassen …
Für die Party-Musik ein eigenes Konto am Rechner einrichten

Kommentare