Einstein im Experiment bestätigt

- Sie ist die wahrscheinlich bekannteste Formel der gesamten Wissenschaft: E=mc2, Einsteins Gleichung für die spezielle Relativität, die besagt, dass die Energie gleich dem Produkt aus Masse und der Lichtgeschwindigkeit zum Quadrat ist.

Genau 100 Jahre nach ihrer ersten Formulierung hat nun ein internationales Physikerteam am französischen Institut Laue-Langevin (ILL) in Grenoble und am Massachussets Institute of Technology (MIT) in den USA diese Gleichung mit einer Genauigkeit von vier Zehnmillionsteln erneut belegt.

Die neuen Messungen sind gleichzeitig die präziseste Bestimmung der Beziehung zwischen Masse und Energie, die bisher jemals erreicht worden ist. Dazu analysierten die Physiker die Energie der Gammastrahlung, die freigesetzt wird, wenn ein Atomkern ein Neutron aufnimmt und damit zu einem Isotop wird.

Für die Physiker ist die Bestätigung der berühmten Formel eine Erleichterung: Denn schon die winzigsten Abweichungen von der in der Gleichung beschriebenen Beziehung zwischen Masse und Energie hätten weit reichende Auswirkungen für das gesamte physikalische Weltbild, angefangen bei den Bausteinen der Materie bis hin zur Evolution des gesamten Kosmos.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Umfrage: Mehrheit wünscht sich Sicherheitssiegel im Internet
Die Internetnutzer in Deutschland fühlen sich beim Thema Sicherheit im Internet überfordert. Vor allem dem Versand wichtiger Dokumente über Kundenportale vertrauen nur …
Umfrage: Mehrheit wünscht sich Sicherheitssiegel im Internet
Bildbearbeitung Paintshop Pro bereit für Touch-Bedienung
Viel Neues und ein schnellerer Zugriff auf elementare Werkzeuge: Softwarehersteller Corel hat das Design des Bildbearbeitungsprogramms Paintshop Pro deutlich verwandelt.
Bildbearbeitung Paintshop Pro bereit für Touch-Bedienung
Werbeblocker im Internet bleiben erlaubt
Internet-Werbeblocker sind vielen Medienunternehmen ein Dorn im Auge, die mit Anzeigen Geld verdienen. Nun hat ein Gericht den Einsatz des umstrittenen Adblockers des …
Werbeblocker im Internet bleiben erlaubt
Überhitzungsgefahr: Neuer Akku-Ärger bei Samsungs Galaxy-Smartphones
Kunden des Elektronikriesen Samsung haben schon wieder Probleme mit überhitzenden Smartphone-Akkus.
Überhitzungsgefahr: Neuer Akku-Ärger bei Samsungs Galaxy-Smartphones

Kommentare