+

Ekel-Studie: Was wir auf Tastaturen hinterlassen

Boulder - Wer einen Computer benutzt, hinterlässt Spuren. Forscher konnten jetzt einen regelrechten Bakterien-Fingerabdruck ermitteln, mit dem sich jede Tastatur ihrem Nutzer zuordnen lässt.

Gut, dass man die Tastatur des eigenen Computers nicht unter dem Mikroskop betrachtet - normalerweise. Denn Forscher der University of Colorado in den USA haben genau das gemacht. Und sie entdeckten Unappetitliches: Die Tastaturen waren voll mit Bakterien.

Doch längst nicht auf allen Tastaturen wachsen die gleichen Ekelkulturen. Wie die Wissenschaftler herausfanden, hinterlässt jeder Nutzer mit seinen Händen einen ganz individuellen Bakterien-Fingerabdruck. Die Forscher konnten Computer-Mäuse und Tastaturen den Menschen zuordnen, die sie vorher benutzt hatten, indem sie die Bakterien auf den Händen der Menschen mit denen auf den Tastaturen verglichen. Ihre Ergebnisse veröffentlichten sie nun im Wissenschaftsmagazin "Proceedings of the National Academy of Sciences" (PNAS).

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Facebook will akustische Hilfen für Blinde einführen
Berlin - Facebook will das größte soziale Netzwerk mithilfe künstlicher Intelligenz besser nutzbar machen für Blinde und andere Behinderte.
Facebook will akustische Hilfen für Blinde einführen
Intels "Kaby-Lake"-Chips: Leistungsplus und Typenvielfalt
Aus Expertensicht ist es ein kleiner Schritt, kein großer Sprung: Intels Core-i-Prozessoren der siebten Generation bieten etwas mehr Leistung und eine verwirrende …
Intels "Kaby-Lake"-Chips: Leistungsplus und Typenvielfalt
Sterne fotografieren: Die richtigen Einstellungen wählen
Der Nachthimmel ist klar und voller Sterne: ein wunderschönes Fotomotiv. Einfach losknipsen sollten Hobbyfotografen aber nicht. Hier gibt es Tipps zur Kamera und zu den …
Sterne fotografieren: Die richtigen Einstellungen wählen
Konsolenspiele: Fantasie, Abenteuer, Aufbauen
Gemächliches Tempo, Beziehungsgeschichten und ungewöhnliche Spielkonzepte: Bei den aktuellen Titeln für die Konsolen kommen Abenteuer und Tiefgang vor kurzweiliger …
Konsolenspiele: Fantasie, Abenteuer, Aufbauen

Kommentare