+
Das Archos 50f Helium ist ein Mittelklasse-Androide mit Fingerabdrucksensor und kommt im Oktober für rund 150 Euro in den Handel. Foto: Archos

Elektronikmesse IFA: Archos zeigt fünf neue Androiden

Der französische Hersteller Archos bringt fünf neue Android-Smartphones zur IFA. Das Archos 50f Helium wird als Topmodell präsentiert und mit dem 50 Saphir kommt ein neues Outdoor-Gerät auf den Markt.

Berlin (dpa/tmn) - Archos zeigt zur Elektronikmesse IFA (Publikumstage 2. bis 7. September) fünf neue Android-Smartphones zu recht niedrigen Preisen. Topmodell ist das Archos 50f Helium mit LTE, fünf Zoll großem HD-Display (1280 zu 720 Pixel), 32 Gigabyte (GB) Speicher und 2 GB Arbeitsspeicher.

Für 150 Euro Kaufpreis gibt es ab Oktober außerdem einen Fingerabdrucksensor an der Geräterückseite, eine Hauptkamera mit acht Megapixeln und Android 6. Für November hat der französische Entwickler außerdem eine Lite-Version mit halber Speicherkapazität für rund 120 Euro angekündigt.

Mit dem 50 Saphir gibt es ein neues Outdoor-Gerät mit robuster Hülle, gehärtetem Glas und Schutz gegen Staub und Wasser nach IP 68. Im Inneren stecken ein Vierkernprozessor von Mediatek, 16 GB Speicher und 2 GB Arbeitsspeicher. Auffällig ist der verhältnismäßig große Akku mit nach Herstellerangaben 5000 Milliamperestunden Kapazität. Per eingebauter Schnellladung soll sich die Steckdosenzeit in Grenzen halten. Das 50 Saphir soll rund 230 Euro kosten.

Außerdem zeigen die Franzosen mit dem 55 Helium Ultra, dem 55 Helium und dem 55 Helium 4Seasons drei weitere neue Geräte mit 5,5 Zoll großen HD-Bildschirmen und unterschiedlichen Speicherausstattungen, LTE, Android 6 und Dual-SIM-Funktion zu Preisen zwischen 130 und 150 Euro.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Snapdragon 845 sendet Bluetooth an mehrere Lautsprecher
Musik kabellos auf mehrere Lautsprecher oder Kopfhörer zu übertragen - das ging bisher meist nur mit Multiroom-Systemen. Ein neuer Chip von Qualcomm rüstet nun das …
Snapdragon 845 sendet Bluetooth an mehrere Lautsprecher
Open Railway Map ist ein Kartenparadies für Bahnfreunde
Für ein Land kann die Infrastruktur sehr charakteristisch sein. Sichtbar wird dies manchmal allein am Schienennetz. Wer sich selbst einen Eindruck verschaffen möchte, …
Open Railway Map ist ein Kartenparadies für Bahnfreunde
Streaming-Angebot Lidl You wird eingestellt
Auf Lidl-Kunden, die das Musikstreaming-Angebot des Discounters nutzen, kommen Änderungen zu. Denn der Händler beendet die Kooperation mit den Streamingdiensten Deezer …
Streaming-Angebot Lidl You wird eingestellt
Anbieter ringen um richtigen Weg beim Breitbandausbau
Wie schnell ist das Internet? Diese Frage dürfte in Deutschland je nach Standort unterschiedlich beantwortet werden. Die Anbieter machen nach eigenem Bekunden zwar Tempo …
Anbieter ringen um richtigen Weg beim Breitbandausbau

Kommentare