De-Mail: Elektronische Post bald rechtsverbindlich

Berlin - Eine besonders sichere Form der E-Mail wird künftig das Versenden rechtsverbindlicher Dokumente ermöglichen.

Den Startschuss für ein sechsmonatiges Pilotprojekt gaben am Donnerstag in Berlin Innenstaatssekretär Hans Bernhard Beus und der Präsident des Hightech-Verbandes Bitkom, Bernhard Rohleder.

Rohleder schickte die erste De-Mail an Professor Werner Zorn, einen der Gründerväter des deutschen Internets. De-Mail ist eine Weiterentwicklung der einfachen E-Mail. Sie besteht Beus zufolge darin, dass Bürgerinnen, Bürger, Unternehmen und auch die Verwaltung “eine einfach zu nutzende Technologie an die Hand bekommen, mit der sie sicher, rechtsverbindlich und vertraulich im Internet miteinander kommunizieren können“.

Geschäftliche Angelegenheiten oder Behördenkommunikation, für die bisher der Postweg oder sogar persönliches Erscheinen nötig gewesen seien, könnten mit De-Mail einfacher, schneller und von jedem Ort aus vollständig elektronisch erledigt werden. De-Mail sei damit so einfach wie die E-Mail und so sicher wie die Papierpost. Das sechsmonatige Pilotprojekt soll am Freitag in Friedrichshafen gestartet werden.

m Lauf des kommenden Jahres soll De-Mail bundesweit eingeführt werden. Wichtig ist das zum Beispiel für die Versicherungswirtschaft oder für Verkehr mit Behörden. Dabei werden die Anbieter durch das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) akkreditiert.

“Bürgerinnen und Bürger, die De-Mail nutzen wollen, können sich auf die von den Providern bereitgestellte Sicherungsinfrastruktur verlassen. Denn die Anbieter müssen vorab definierte Anforderungen an die Sicherheit im Rahmen einer sorgfältigen Überprüfung durch das BSI nachweisen, und zwar bevor sie in Betrieb gehen“, erläuterte der Abteilungspräsident im BSI, Hartmut Isselhorst, auf der Pressekonferenz. Abgesicherte Anmeldeverfahren und Verbindungen zu dem Provider sowie verschlüsselte Transportwege sorgen dabei für einen rechtsverbindlichen De-Mail-Versand und -Empfang. http://www.bmi.bund.de http://www.cio.bund.de http://www.fn.de-mail.de. Ende## AP

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die neue GoPro Hero6 Black im Test
Die neue Top-Action-Cam aus dem Hause GoPro heißt Hero6 Black. Sie kann im Vergleich zu ihrem Vorgänger mit einigen Neuerungen aufwarten. Allerdings schlägt sich das …
Die neue GoPro Hero6 Black im Test
Mobiles Gaming ohne Einschränkungen: Gaming-Laptops im Test
Anspruchsvolles Gaming geht auch auf Laptops, die es mittlerweile durchaus mit den Gaming-Towern aufnehmen können.Welche Modelle sind empfehlenswert?
Mobiles Gaming ohne Einschränkungen: Gaming-Laptops im Test
Gmail-App für iPhones akzeptiert bald andere E-Mail-Konten
Mit der Gmail-App fürs iPhone lassen sich keine E-Mail-Konten anderer Anbieter nutzen. Das will Google künftig ändern und arbeitet an einem entsprechenden Feature. Wie …
Gmail-App für iPhones akzeptiert bald andere E-Mail-Konten
Viele Streaming-Kunden kennen ihre Rechte nicht
Fast jeder Internetnutzer konsumiert Streaming-Dienste. Dabei akzeptieren die meisten Benutzer die AGB der Anbieter, ohne sie vorher gründlich gelesen zu haben und sind …
Viele Streaming-Kunden kennen ihre Rechte nicht

Kommentare