Elitestudiengänge in den Startlöchern

- Zehn Elitestudiengänge und fünf Internationale Doktorandenkollegs (IDK) werden im Oktober an den bayerischen Universitäten an den Start gehen. Rund 300 Studierende werden dann im Rahmen des Elitenetzwerks Bayern an den Hochschulen eingeschrieben sein.

<P>An der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) reicht die Bandbreite der ausgewählten Exzellenzangebote von der Literaturwissenschaft über Geophysik bis zur Nano-Bio-Technologie. Interessenten für die Elite-Studiengänge müssen sich direkt bei den Fachbereichen der LMU bewerben. "Unser erfolgreiches Abschneiden im Wettbewerb um Elitestudiengänge beweist, wie erstklassig Forschung und Lehre an der LMU betrieben werden", meint dazu Rektor Professor Bernd Huber.</P><P>Die Aspiranten für die Eliteangebote müssen sich einem anspruchsvollen Aufnahme-verfahren stellen. "Schließlich soll besonders begabter wissenschaftlicher Nachwuchs gefördert werden", so Huber. Vorweisen müssen die Be-werber überdurchschnittliche Studienleistungen bis zum Vordiplom oder Zwischenprüfung vorweisen. Für das Internationale Doktorandenkolleg (IDK) sind überdurchschnittliche Magister-, Diplom- oder Masterabschlüsse, zum Teil auch mit Sprachkenntnissen vorzuweisen.</P><P>Die Teilnehmer der LMU-Elitestudiengänge durchlaufen in vier Semestern ein Masterstudium, das sich durch innovative Lern- und Lehrmethoden, großen Praxisbezug, Interdisziplinarität und internationale Orientierung auszeichnet. Die Kollegiaten der Internationalen Doktorandenkollegs erhalten ein Stipendium für ein Jahr oder eine finanzielle Förderung in Form einer Anstellung an der LMU für drei Jahre. Die IDKs bieten neben der persönlichen Betreuung promotionsbegleitende Lehrveranstaltungen sowie Blockkurse in Form von Workshops oder Ferienakademien. Die Doktoranden können außerdem vom internationalen Netzwerk der Fachbereiche profitieren.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Was vom Mobile World Congress 2018 zu erwarten ist
Beim Mobile World Congress in Barcelona gibt es traditionell die neusten Smartphones, obwohl Apple mit dem iPhone dort nie vertreten ist. Auf dem Branchentreffen geht es …
Was vom Mobile World Congress 2018 zu erwarten ist
Wieder Störung im Vodafone-Netz - 1.900 Beschwerden seit Samstagmorgen
Münchner Kunden klagen über Störungen beim Provider Vodafone. Internet- und Fernsehdienste sind betroffen.
Wieder Störung im Vodafone-Netz - 1.900 Beschwerden seit Samstagmorgen
Nächstes Android soll Kamera- und Mikrofonzugang beschränken
Gute Nachrichten für Android-Nutzer: In der kommenden Version des Betriebssystems wird darauf Wert gelegt, dass Apps nicht dauerhaft auf Mikrofon und Kamera zugreifen …
Nächstes Android soll Kamera- und Mikrofonzugang beschränken
Spiele-Charts: Von Herzklopfen und Prügelknaben
Gegensätzlicher könnten die Vorlieben der iOS-Gamer kaum sein: Während die einen derzeit einer interaktiven Bilderbuchromanze verfallen sind, bringen die anderen …
Spiele-Charts: Von Herzklopfen und Prügelknaben

Kommentare