+
Das Empire State Building wurde 1931 gebaut

Empire State Building geklaut

Eine New Yorker Zeitung hat kurzerhand das höchste Gebäude der Welt gestohlen.

Die New York Daily News wollte auf die enormen Stellenstreichungen in der Stadtverwaltung aufmerksam machen.

Sie reichte ein gefälschtes Dokument ein, dass eine nicht existierende Firma als neuen Eigner des New Yorker Wahrzeichens auswies - mit gefälschtem Briefpapier und gefälschter notarieller Beglaubingung. Das Schreiben wurde in der Verwaltung weitergeleitet. Binnen 90 Minuten gehörte eines der bekanntesten Gebäude der Welt der Zeitung, weil es niemand gibt, der solche Unterlagen überprüft.

In der Namensgebung aller Unterlagen waren allerdings viele Hinweise auf den Scherz versteckt, dass ein Prüfer den Bluff hätte bemerken müssen: Der Notar hieß Willie Sutton - der Name eines berühmten amerikanischen Bankräubers.

Den Deal machte die Zeitung natürlich rückgängig, erreichte allerdings ihr Ziel, zu zeigen, dass an der falschen Stelle gespart wird.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das iOS-Kontrollzentrum hat noch eine zweite Seite
Wer schnell auf die wichtigsten Einstellungen in iOS zugreifen will, nutzt das Kontrollzentrum. Das ist erstaunlich vielfältig und hält mehrere Funktionen für den Nutzer …
Das iOS-Kontrollzentrum hat noch eine zweite Seite
Vorsicht! Offenbar neuer Facebook-Wurm im Umlauf
Ein kleiner Klick auf den falschen Link kann jetzt viel Ärger verursachen: Augenscheinlich kursiert bei Facebook gerade eine besonders perfide Kettenmail.
Vorsicht! Offenbar neuer Facebook-Wurm im Umlauf
iPhone 8: Die acht wichtigsten Fragen zum neuen Apple-Smartphone
Im September stellt Apple das iPhone 8 vor, das technisch aufwändigste und teuerste iPhone aller Zeiten. Wir beantworten die wichtigsten Fragen.
iPhone 8: Die acht wichtigsten Fragen zum neuen Apple-Smartphone
Das #Hashtag feiert Twitter-Geburtstag
Ob #JeSuisCharlie, #RefugeesWelcome oder #FreeDeniz: Weltbewegende Ereignisse werden heutzutage mit Hashtags verbunden. Die Raute hat die Kommunikation im Internet …
Das #Hashtag feiert Twitter-Geburtstag

Kommentare