+
Eine Hauskatze im Mutterleib.

Spektakuläre Aufnahmen

Bilder aus dem Mutterleib der Wildnis

München - Der "National Geographic Channel" zeigt in einer vierteiligen Dokumentationsreihe einzigartige Bilder: Die Entstehung von Leben im Mutterleib von Tieren.

Tierbabys üben eine ganz besondere Faszination aus. Besonders spektakulär sind Bilder, die im März beim „National Geographic Channel“ ausgestrahlt werden. Der Sender zeigt vier neue Folgen der Dokumentations-Reihe „Das Wunder des Lebens“. In einer Kombination von Ultraschallbildern, hochauflösenden Aufnahmen aus dem Mutterleib und Computeranimationen werden atemberaubende Einblicke in die frühesten Entwicklungsstadien von Tieren und Menschen ermöglicht. Noch im Bauch der Muttertiere! „Durchleuchtet“ wurden beispielsweise Hunde, Raubkatzen, Pinguine und Haie. Gezeigt wird der Weg von der einzelnen Zelle bis zum voll entwickelten Lebewesen.
Auf National Geographic startet diese außergewöhnliche Reihe in deutscher Erstausstrahlung am 8. März. Auf merkur-online.de können Sie schon jetzt einige atemberaubende Bilder bestaunen.


mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die neue GoPro Hero6 Black im Test
Die neue Top-Action-Cam aus dem Hause GoPro heißt Hero6 Black. Sie kann im Vergleich zu ihrem Vorgänger mit einigen Neuerungen aufwarten. Allerdings schlägt sich das …
Die neue GoPro Hero6 Black im Test
Mobiles Gaming ohne Einschränkungen: Gaming-Laptops im Test
Anspruchsvolles Gaming geht auch auf Laptops, die es mittlerweile durchaus mit den Gaming-Towern aufnehmen können.Welche Modelle sind empfehlenswert?
Mobiles Gaming ohne Einschränkungen: Gaming-Laptops im Test
Gmail-App für iPhones akzeptiert bald andere E-Mail-Konten
Mit der Gmail-App fürs iPhone lassen sich keine E-Mail-Konten anderer Anbieter nutzen. Das will Google künftig ändern und arbeitet an einem entsprechenden Feature. Wie …
Gmail-App für iPhones akzeptiert bald andere E-Mail-Konten
Viele Streaming-Kunden kennen ihre Rechte nicht
Fast jeder Internetnutzer konsumiert Streaming-Dienste. Dabei akzeptieren die meisten Benutzer die AGB der Anbieter, ohne sie vorher gründlich gelesen zu haben und sind …
Viele Streaming-Kunden kennen ihre Rechte nicht

Kommentare