Die Erde aus ungewohnter Perspektive

- Satelliten erkunden den blauen Planeten und offenbaren dabei die Welt als Kunstwerk. Sie blicken auf die Erde, zeigen Wüsten und Gletscher, Vulkane und Stadtlandschaften aus ungewohnter Perspektive.

<P>Bei den Wissenschaftstagen "Lebendige Erde", die vom 16. bis 20. Oktober in München an der Technischen Universität (TU) stattfinden, zeigt die Helmholtz-Gemeinschaft in Kooperation mit dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt neben der TU, auf dem Königsplatz, 20 großflächige Fotos, darunter das Bild "Die Erde in der Nacht leuchtet sogar aus sich selbst heraus" (Foto). Für den Leuchteffekt sorgen tausende eingewebte Glasfasern.</P><P>Täglich von 9-18 Uhr wird die Ausstellung geöffnet sein. In der "Langen Nacht der Wissenschaftstage", am Samstag, den 19. Oktober, sogar bis zwei Uhr früh. <BR>Das Programm der Wissenschaftstage ist im Internet unter www.muenchner-wissenschaftstage.de abrufbar.<BR></P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mitarbeiter-Handbuch enthüllt! Das sind Facebooks geheime Lösch-Regeln
Hasskommentare und gewaltverherrlichende Videos sind auf Facebook stark verbreitet. Sätze wie „Ich hoffe, dich bringt jemand um.“ dürfen im Netz stehen bleiben. Das …
Mitarbeiter-Handbuch enthüllt! Das sind Facebooks geheime Lösch-Regeln
Game-Top-Ten: Wanderlust, Geschicklichkeit und Leben retten
Schöngeister und Hobby-Mediziner aufgepasst: Von schönen Animationen bis hin zu skizzenhafter Darstellung ist hier bildlich alles dabei. Thematisch geht es diese Woche …
Game-Top-Ten: Wanderlust, Geschicklichkeit und Leben retten
App-Charts: Hier bekommen frisch gebackene Eltern Hilfe
Baby, Rätsel oder Sport-Quickie: Breiter gefächert könnten die Apps der Woche kaum sein. Sowohl frisch gebackene Eltern als auch Rätselhelden werden das eine oder andere …
App-Charts: Hier bekommen frisch gebackene Eltern Hilfe
Konkurrenz für Pay-TV-Sender: Amazon Channels nun auch in Deutschland
Amazon hat sein Sortiment in Deutschland um die Amazon Channels erweitert. Dabei handelt es sich um ein Pay-TV-Angebot des Konzerns. Doch nicht alle Kunden können die …
Konkurrenz für Pay-TV-Sender: Amazon Channels nun auch in Deutschland

Kommentare