Neue Finanzierungsrunde

So erfolgreich ist der Musik-Erkennungsdienst Shazam

London - Rund 100 Millionen aktive Nutzer im Monat hat der Musik-Erkennungsdienst Shazam mittlerweile. Nun wurde der Wert des Unternehmens mit einer Milliarde Dollar bewertet.

Der Musik-Erkennungsdienst Shazam hat bei seiner Bewertung die Milliarden-Marke geknackt. Das Startup holte sich bei seiner neuen Finanzierungsrunde 30 Millionen Dollar bei Investoren und wurde dabei insgesamt mit einer Milliarde Dollar bewertet. Inzwischen gebe es mehr 100 Millionen aktive Nutzer im Monat, teilte Shazam am Mittwoch weiter mit.

Die Shazam-App kann binnen weniger Sekunden erkennen, welcher Song gerade spielt. Die Betreiber versuchen, auf dieser Basis ein Geschäftsmodell aufzubauen: Shazam leitet Nutzer an Download-Stores weiter, spielt Musik von Streaming-Diensten wie Spotify ab oder zeigt zusätzliche Inhalte auf dem Smartphone-Bildschirm an, wenn Werbung bestimmter Unternehmen im Fernsehen läuft.

Die Bewertungen bei Finanzierungsrunden werden zwischen Unternehmen und Investoren ausgehandelt und geben entsprechend nur einen ungefähren Eindruck vom Wert eines Unternehmens. Zugleich dienen sie oft als Richtschnur für spätere Börsengänge.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Game-Charts: Spione, Fragezeichen und dunkle Geheimnisse
Nicht nur das neue Abenteuerspiel von drei bekannten Detektiven aus Rocky Beach kommt derzeit bei iOS-Nutzern gut an. Angetan sind die Gamer auch vom Leben rund um das …
Game-Charts: Spione, Fragezeichen und dunkle Geheimnisse
Magischer Moment: Tricks für schönere Nebel-Fotos
Eine Blutsonne und dichter Nebel hat viele Menschen die Kamera oder auch das Smartphone zücken lassen. Solch ein schönes Fotomotiv bietet sich nur im Herbst. Mit ein …
Magischer Moment: Tricks für schönere Nebel-Fotos
Sicher surfen trotz WLAN-Lücke - so geht's
Nutzer können trotz der entdeckten Sicherheitslücke im Internet surfen. Experten empfehlen dafür eine Browsererweiterung, die ihre persönlichen Daten schützt.
Sicher surfen trotz WLAN-Lücke - so geht's
WhatsApp lässt Aufenthaltsort über längere Zeiträume teilen
WhatsApp gibt Nutzern die Möglichkeit, ihre Aufenthaltsorte für bis zu acht Stunden miteinander zu teilen. Dabei seien die Ortsdaten komplett verschlüsselt und nur für …
WhatsApp lässt Aufenthaltsort über längere Zeiträume teilen

Kommentare