Nato tritt Koalition im Kampf gegen IS bei

Nato tritt Koalition im Kampf gegen IS bei

Neue Finanzierungsrunde

So erfolgreich ist der Musik-Erkennungsdienst Shazam

London - Rund 100 Millionen aktive Nutzer im Monat hat der Musik-Erkennungsdienst Shazam mittlerweile. Nun wurde der Wert des Unternehmens mit einer Milliarde Dollar bewertet.

Der Musik-Erkennungsdienst Shazam hat bei seiner Bewertung die Milliarden-Marke geknackt. Das Startup holte sich bei seiner neuen Finanzierungsrunde 30 Millionen Dollar bei Investoren und wurde dabei insgesamt mit einer Milliarde Dollar bewertet. Inzwischen gebe es mehr 100 Millionen aktive Nutzer im Monat, teilte Shazam am Mittwoch weiter mit.

Die Shazam-App kann binnen weniger Sekunden erkennen, welcher Song gerade spielt. Die Betreiber versuchen, auf dieser Basis ein Geschäftsmodell aufzubauen: Shazam leitet Nutzer an Download-Stores weiter, spielt Musik von Streaming-Diensten wie Spotify ab oder zeigt zusätzliche Inhalte auf dem Smartphone-Bildschirm an, wenn Werbung bestimmter Unternehmen im Fernsehen läuft.

Die Bewertungen bei Finanzierungsrunden werden zwischen Unternehmen und Investoren ausgehandelt und geben entsprechend nur einen ungefähren Eindruck vom Wert eines Unternehmens. Zugleich dienen sie oft als Richtschnur für spätere Börsengänge.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Game-Top-Ten: Wanderlust, Geschicklichkeit und Leben retten
Schöngeister und Hobby-Mediziner aufgepasst: Von schönen Animationen bis hin zu skizzenhafter Darstellung ist hier bildlich alles dabei. Thematisch geht es diese Woche …
Game-Top-Ten: Wanderlust, Geschicklichkeit und Leben retten
App-Charts: Hier bekommen frisch gebackene Eltern Hilfe
Baby, Rätsel oder Sport-Quickie: Breiter gefächert könnten die Apps der Woche kaum sein. Sowohl frisch gebackene Eltern als auch Rätselhelden werden das eine oder andere …
App-Charts: Hier bekommen frisch gebackene Eltern Hilfe
Konkurrenz für Pay-TV-Sender: Amazon Channels nun auch in Deutschland
Amazon hat sein Sortiment in Deutschland um die Amazon Channels erweitert. Dabei handelt es sich um ein Pay-TV-Angebot des Konzerns. Doch nicht alle Kunden können die …
Konkurrenz für Pay-TV-Sender: Amazon Channels nun auch in Deutschland
Samsung Galaxy S8: So leicht lässt sich der Iris-Scanner überlisten
Das Samsung Galaxy S8 mit dem eigenen Iris-Muster zu entsperren, soll Daten vor fremdem Zugriff schützen und so besonders sicher machen. Doch auch diese Methode lässt …
Samsung Galaxy S8: So leicht lässt sich der Iris-Scanner überlisten

Kommentare