Wie erkenne ich verdorbenes Fleisch?

- Wieviel Fleisch ist gesund? Wie erkenne ich Gammelfleisch? Kann Fleisch gesundheitsschädlich sein? Die Ernährungsexpertinnen Marion Breithaupt-Endres und Andrea Danitschek von der Verbraucherzentrale Bayern beantworteten die Fragen unserer Leser am Telefon.

Leser: Kann man bei Dönerfleisch erkennen, ob es verdorben ist?

Marion Breithaupt-Endres: Der Verbraucher kann am gebratenen Fleisch einen Verderb kaum erkennen. Auch beim Verzehr ist es wegen der starken Würzung schwierig, verdorbenes Fleisch herauszuschmecken. Das gilt genauso für Wurst oder Leberkäse.

Leserin: Hat der Verzehr von verdorbenem Dönerfleisch gesundheitliche Folgen?

Andrea Danitschek: Akute Gesundheitsgefahren sind sehr unwahrscheinlich, wenn das Fleisch gut durcherhitzt wurde. Die Gefahr einer Bakterieninfektion steigt aber, wenn das Fleisch, zum Beispiel bei Hochbetrieb in der Imbissbude, im Inneren noch nicht gar ist.

Leser: Kann ich im Supermarkt feststellen ob verpacktes Fleisch frisch ist?

Breithaupt-Endres: Bei verpacktem Fleisch ist das schwierig, man kann lediglich auf die frische Farbe achten. Vorsicht bei grauen Verfärbungen und Druckstellen. Bei offen angebotenem Fleisch hilft auch die Nase. Denn frisches Fleisch ist, im Gegensatz zu verdorbenen Produkten, fast geruchsneutral.

Leserin: Gibt es Regeln für die Fleischherstellung?

Danitschek: Ja, beispielsweise gibt es die Fleischhygieneverordnung und die Leitsätze des deutschen Lebensmittelbuches. Die Betriebe werden von der Lebensmittelüberwachung stichprobenartig kontrolliert.

Leser: Sind Billigprodukte, wie verpackte Wurst, aus dem Supermarkt gesundheitsschädlich?

Danitschek: Nein, solche Produkte sind nicht schädlich. Intensivmast und der Abkauf großer Mengen durch die Handelsketten ermöglichen die niedrigen Preise. In Wurstwaren lassen sich auch die preiswerten Teile des Tierkörpers verwerten, die wegen ihres hohen Fett- oder Bindegewebsanteils sonst keine Verwendung finden.

Leser: Ist Wurst oder Schinken gesünder?

Breithaupt-Endres: Schinken ist viel fettärmer als Wurst. Schinken ist am Stück gereift und man kann die Schwarte einfach abschneiden. Wurst ist immer ein Gemisch, bei dem die Fettstücke eingearbeitet werden. Bei Würsten wie Salami sieht man das Fett noch deutlich, bei Wienern und ähnlichem ist das Fett fein verteilt und nicht mehr sichtbar. Eine zu hohe Aufnahme tierischer Fette ist ungesund, weil sie zu einem erhöhten Cholesterinspiegel führen kann. Im Fleisch sind auch Purine enthalten, die Gicht begünstigen können.

Leserin: Wie viel Fleisch sollte man zu sich nehmen?

Danitschek: Zwei bis drei kleinere Portionen Fleisch pro Woche sind für eine ausgewogene Ernährung ratsam. Fleisch liefert dem Körper hochwertiges Eiweiß, Eisen und B-Vitamine. Generell gilt bei unseren derzeitigen Ernährungsgewohnheiten: Mehr pflanzliche Lebensmittel wie Obst, Gemüse, Getreide und weniger tierische Produkte.

Leser: Wie kann ich die Siegel und Zeichen auf den Fleischverpackungen interpretieren?

Danitschek: Die Siegel und Zeichen auf den Fleischprodukten stehen für teils sehr unterschiedliche Qualitätsmerkmale. Sie geben zum Beispiel Auskunft über die Herkunft der Produkte, die Art der Haltung oder medikamentöse Behandlung der Tiere. Bei der Verbraucherzentrale können Sie für zwei Euro die Broschüre "Fleisch Iss gut" erwerben, die genau aufschlüsselt, wofür die einzelnen Siegel der Markenfleischprogramme stehen.

Alle Fragen rund um Ernährung und Lebensmittel beantworten die Expertinnen auch unter der Servicenummer 01805 - 82 92 32 (12 Cent/Min.).

>>> Weitere Links zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Konkurrenz für Pay-TV-Sender: Amazon Channels nun auch in Deutschland
Amazon hat sein Sortiment in Deutschland um die Amazon Channels erweitert. Dabei handelt es sich um ein Pay-TV-Angebot des Konzerns. Doch nicht alle Kunden können die …
Konkurrenz für Pay-TV-Sender: Amazon Channels nun auch in Deutschland
Samsung Galaxy S8: So leicht lässt sich der Iris-Scanner überlisten
Das Samsung Galaxy S8 mit dem eigenen Iris-Muster zu entsperren, soll Daten vor fremdem Zugriff schützen und so besonders sicher machen. Doch auch diese Methode lässt …
Samsung Galaxy S8: So leicht lässt sich der Iris-Scanner überlisten
Tabs in Google Chrome nicht verwerfen
Der Google-Browser Chrome deaktiviert länger unbenutzte Tabs, um Speicher zu sparen. Auf Wunsch lässt sich das abschalten.
Tabs in Google Chrome nicht verwerfen
Hilfreiche Apps und Gadgets für Camper
Das Smartphone ist für viele Menschen zu einem Helferlein für alles geworden: Es ist Navigationsgerät, Taschenlampe, Kalender, Fotoapparat und Radio in einem. Gerade …
Hilfreiche Apps und Gadgets für Camper

Kommentare