+
Haftbefehl gegen Wikileaks-Gründer Julian Assange.

Erneut Haftbefehl gegen Wikileaks-Gründer in Schweden

Stockholm - Schwedens Justiz hat zum zweiten Mal Haftbefehl gegen den Internet-Aktivisten und Wikileaks-Gründer Julian Assange wegen eines Vergewaltigungs-Vorwurfs erlassen.

Nach der Entscheidung der zuständigen Stockholmer Gerichtskammer am Donnerstag wurde eine internationale Fahndung nach dem Australier ausgeschrieben. Sein derzeitiger Aufenthaltsort ist nicht bekannt.

Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Assange wegen des Vorwurfs einer Vergewaltigung am 17. August sowie wegen vier weiterer Fälle von sexueller Belästigung und Zwang bei seinem Schweden Besuch Mitte August. Der 1971 geborene Assange wies über seinen Anwalt erneut alle Vorwürfe zurück.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Darum sollten Sie diese beliebte Foto-App nicht nutzen
München - Die App „Meitu“ bietet besondere Möglichkeiten der Bildbearbeitung. Die sozialen Medien toben sich damit gerne aus. Doch für die neuen Filter zahlt man einen …
Darum sollten Sie diese beliebte Foto-App nicht nutzen
Verlage können Hörbücher direkt Apple anbieten
Hörbücher aus dem iTunes-Store bezieht Apple nun nicht mehr ausschließlich von Audible. Das ergaben Verfahren der EU-Kommission und des Bundeskartellamts gegen …
Verlage können Hörbücher direkt Apple anbieten
Darum sollten Sie auf Selfies nie diese Geste machen
München - Sind Selfies gefährlich? Japanische Forscher haben herausgefunden, dass das Handy-Selbstportrait in Kombination mit einer beliebten Geste zum Sicherheitsrisiko …
Darum sollten Sie auf Selfies nie diese Geste machen
Neue Smartphones und virtuelle Displays
Man könnte meinen, auf dem Tisch steht nur ein schnöder Toaster. Doch dahinter steckt der Xperia Projector von Sony. Er wirft Bedienoberflächen an die Wand. Neben diesem …
Neue Smartphones und virtuelle Displays

Kommentare