Erste Computermesse "LinuxTag" in Berlin

- Berlin - Zur ersten Auflage der Computermesse "LinuxTag" in Berlin werden in dieser Woche rund 10 000 Besucher erwartet.

Der viertägige Treff für Interessenten an dem lizenzfreien Betriebssystem Linux und frei erhältlicher Software beginnt an diesem Mittwoch auf dem Messegelände unter dem Funkturm, wie die Veranstalter mitteilten. Auf dem Programm stehen 200 Vorträge, präsentieren wollen sich rund 100 Firmen.

Zuletzt hatte der "LinuxTag" in Wiesbaden stattgefunden. Das Tagesticket kostet acht Euro, ermäßigt vier Euro und gilt auch für die am Mittwoch und Donnerstag parallel laufende Messe "IT- Profits". Dabei geht es um IT-Lösungen in Unternehmen und Verwaltung.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tricks für mehr Klicks im eigenen Youtube-Kanal
Um im Videonetzwerk Youtube erfolgreich zu sein, braucht es mehr als nur Kamera und Leidenschaft. Auch die richtige Reichweitenstrategie, Qualität und Ausdauer sind …
Tricks für mehr Klicks im eigenen Youtube-Kanal
Canon pflanzt großen APS-C-Sensor in Kompaktkamera
Spiegelreflexkameras sind generell sehr schwer. Das gilt nicht für Canons G1 X Mark III, obwohl es APS-C-Sensoren enthält. Doch das ist nicht die einzige Eigenschaft, …
Canon pflanzt großen APS-C-Sensor in Kompaktkamera
Forscher warnen vor Sicherheitslücken in WLAN-Verschlüsslung
Das Verschlüsselungsverfahren WPA2 soll in einem WLAN-Hotspot Verbindungen absichern und Lauscher aussperren. Doch offenbar klaffen in dem Standard kritische …
Forscher warnen vor Sicherheitslücken in WLAN-Verschlüsslung
Huawei setzt mit "Mate 10 Pro" zur Aufholjagd an
Nicht nur smart, sondern auch intelligent - so preist Huawei sein neues Flaggschiff "Mate 10 Pro" an. Mit ihm will der chinesische Hersteller zur Weltspitze im …
Huawei setzt mit "Mate 10 Pro" zur Aufholjagd an

Kommentare