Lieferwagen rast in Menschenmenge in Barcelona - Mehrere Verletzte

Lieferwagen rast in Menschenmenge in Barcelona - Mehrere Verletzte

Erste Hersteller präsentieren sich auf IFA-Gelände

Berlin - Zwei Tage vor dem offiziellen Beginn der Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin präsentieren sich bereits heute zahlreiche Hersteller auf dem Messegelände. Haushaltsgeräte-Produzenten wie Miele, Bosch und Siemens stellen ihre Neuheiten den Medien vor.

Der weltgrößte Branchentreff der Unterhaltungs- und Kommunikationselektronik ist in diesem Jahr erstmals um die sogenannte "Weiße Ware" erweitert worden.

Offiziell eröffnet wird die Funkausstellung am Donnerstagabend mit einer Gala mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Berlins Regierendem Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD). Für Besucher öffnet die IFA am Freitag.

Die Funkausstellung ist eine der ältesten deutschen Industriemessen. Bis zum 3. September präsentieren sich mehr als 1200 Aussteller aus rund 40 Ländern. Die Veranstalter erwarten mehr als 200 000 Besucher in den Hallen am Funkturm.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nokia 8: Neues Android-Flaggschiff mit Zeiss-Optik
Nokia bringt ein Oberklasse-Smartphone auf den Markt. Im September wird das Nokia 8 erhältlich sein. Vor allem bei den Kameras trumpft Nokia auf. Nicht nur, weil das …
Nokia 8: Neues Android-Flaggschiff mit Zeiss-Optik
App-Charts: Mit Serien und Filmen durch die Regentage
Das schlechte Wetter der vergangenen Tage schlägt sich in den App-Charts nieder. So stehen neben lehrreichen Programmen ganz besonders Video- und Streaming-Apps ganz …
App-Charts: Mit Serien und Filmen durch die Regentage
Was passiert nach meinem Tod? So verwalten Sie den digitalen Nachlass bei Facebook
Menlo Park - Was passiert nach dem Tod eines Nutzers mit seinem Facebook-Konto? Das soziale Netzwerk bietet zwei Möglichkeiten, den digitalen Nachlass zu regeln.
Was passiert nach meinem Tod? So verwalten Sie den digitalen Nachlass bei Facebook
Achtung Vorgänger: Bei Technik-Schnäppchen Modelljahr prüfen
Die Freude ist zunächst groß: Das neue iPad kostete viel weniger als gedacht. Doch dann die Ernüchterung: Es handelt sich gar nicht um das aktuelle Modell, sondern um …
Achtung Vorgänger: Bei Technik-Schnäppchen Modelljahr prüfen

Kommentare