Erster "Linux-Desktop" für Behörden

- Nürnberg - Der Softwarehersteller SuSE hat die erste Linux-Anwendung für Arbeitsplätze in Unternehmen und Behörden auf den Markt gebracht. Der "SuSE Linux Desktop" sei speziell für den Einsatz in Großunternehmen, Behörden und Unternehmen mit vernetzten Standorten konzipiert, teilte das Nürnberger Softwarehaus am Dienstag mit. Die Software soll sich zentral sehr einfach verwalten lassen und durch offene Standards flexibel einsetzbar sein. So soll sowohl der Einsatz von Linux- als auch von Windows-Anwendungen möglich sein.

<P>"Wir sind überzeugt, dass dieses Produkt den Einsatz von Linux auf Unternehmens-Desktops in der ganzen Welt entscheidend vorantreiben wird", sagte Richard Seibt, Chef von SuSE Linux. Einer der ersten Kunden des "SuSE Linux Desktop" sei die Stuttgarter Lebensversicherung, hieß es. "Wir haben uns explizit gegen Windows und für SuSE Linux auf unseren PC-Arbeitsplätzen entschieden, denn wir gewinnen damit einen klaren Vorteil", sagte Manfred Schmidt, CEO der Stuttgarter Lebensversicherung.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Opera stellt Entwicklung von Datenspar-App Max ein
Wer mit Opera Max den Datenverbrauch auf seinem Smartphone minimiert, der muss in Zukunft eine Alternative suchen: Der Browserentwickler Opera will an der Datenspar-App …
Opera stellt Entwicklung von Datenspar-App Max ein
Notfall-Pass auf dem iPhone
Auf Wunsch lässt sich das iPhone zu einer wichtigen Informationsquelle für Notfall-Retter machen: Das Smartphone verrät wichtige Daten zur Gesundheit.
Notfall-Pass auf dem iPhone
#HappyBirthday: Das Hashtag wird zehn
Ob #JeSuisCharlie, #RefugeesWelcome oder #FreeDeniz: Weltbewegende Ereignisse werden heutzutage mit Hashtags verbunden. Erfunden wurde es vor zehn Jahren - und hat …
#HappyBirthday: Das Hashtag wird zehn
Gamescom: Ein Blick auf Videospieler in Deutschland
In Köln trifft sich dieser Tage die Gamer-Szene. Sagt man. Doch ganz so leicht ist die Sache nicht. Die eine Szene gibt es längst nicht mehr, Videospiele sind aus der …
Gamescom: Ein Blick auf Videospieler in Deutschland

Kommentare