Erstmals mehr Handy-Anschlüsse als Einwohner

- Berlin (dpa) - Die Zahl der Mobilfunkanschlüsse ist in Deutschland nach Verbandsangaben erstmals über die Einwohnerzahl gestiegen. Anfang August sei die Zahl der Anschlüsse auf 82,8 Millionen geklettert, teilte der Branchenverband BITKOM (Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien) in Berlin mit.

"Die günstige Preisentwicklung und der ungebrochene Trend zum Zweithandy haben in den vergangenen Monaten die Entwicklung beschleunigt", erklärte BITKOM-Präsident Willi Berchtold die Dynamik. Die Tarife für Mobilfunkgespräche sind im vergangenen Jahr um zwölf Prozent gesunken.

Der Zahl der UMTS-Kunden erhöhte sich BITKOM zufolge von 2,3 Millionen zu Jahresbeginn auf nun vier Millionen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Surftipp für die persönliche Rezeptesammlung
Keine Rezeptsammlung ist so gut wie die eigene. Ein neues Onlineportal macht es nun besonders einfach, die besten Rezepte aus den unterschiedlichsten Quellen an einer …
Surftipp für die persönliche Rezeptesammlung
Ungerade und gerade Seiten drucken
Wer sein Paper gerne beidseitig bedrucken möchte, kann eine praktische Druckoption in Word nutzen: Erst die geraden, dann die ungeraden Seiten drucken.
Ungerade und gerade Seiten drucken
Zukunftsforscher Opaschowski ruft zu „digitaler Diät“ auf
Weder ein Like noch ein Dislike, sondern ein Boykott der sozialen Medien. Das fordert der Hamburger Zukunftsforscher Horst W. Opaschowski und appelliert an die Jugend: …
Zukunftsforscher Opaschowski ruft zu „digitaler Diät“ auf
Apple verschiebt Marktstart seines smarten Lautsprechers
Der HomePod kommt doch nicht mehr im Jahr 2017 auf den Markt. Apple teilte am Freitag mit, man benötige „ein wenig mehr Zeit“.
Apple verschiebt Marktstart seines smarten Lautsprechers

Kommentare