TU erweitert die Zusammenarbeit mit Osteuropa

- Die Technische Universität will die Chancen der EU-Osterweiterung nutzen: Nachdem der Zustrom von Studierenden aus Osteuropa - vor allem in der Informatik - schon jetzt sehr groß ist, hat TU-Präsident Wolfgang A. Herrmann auf einer Osteuropa-Reise die Partnerschaften vertieft.

<P>Bei Gesprächen in Budapest, Prag, Krakau und Warschau ging es vor allem um die "grünen Lebenswissenschaften", Architektur und Ingenieurwissenschaft. Kooperationsabkommen wurden mit der TU Warschau (Politechnika Warszawska) und der Universität Krakau unterzeichnet. </P><P>Mit der Fakultät für Biotechnologie der Uni Krakau wurde ein Studentenaustausch über das EU-Programm SOKRATES vereinbart. Die TUM plant in Weihenstephan einen europäischen Master-Studiengang Gartenbau, an dem mehrere Unis beteiligt sind, darunter die Tschechische Uni für Agricultur.<BR><BR></P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Netflix startet mit interaktiven Inhalten
Der US-Streaming-Dienst Netflix bietet nun auch interaktive Filminhalte an. Nutzer können selbst entscheiden, wie die Handlung einer Geschichte weitergeht.
Netflix startet mit interaktiven Inhalten
Sega bringt Mega-Drive-Klassiker auf Smartphones
Sonic flitzt nun auch auf dem Smartphone in Retromanier von links nach rechts auf der Jagd nach goldenen Ringen. Mit der Sammlung Sega Forever bringt der Konsolenpionier …
Sega bringt Mega-Drive-Klassiker auf Smartphones
Von Washington bis Trump: US-Präsidenten auf einen Blick
Washington? Bush? Obama? Wann regierten die nochmal? Für Wissbegierige gibt es das perfekte Nachschlagewerk mit Lebensläufen im Internet.
Von Washington bis Trump: US-Präsidenten auf einen Blick
Webseiten in Chrome als PDF speichern
Wer sich den Inhalt einer Webseite im Chrome-Browser langfristig sichern möchte, kann dies über einen PDF-Druck erledigen. Das ist praktisch und über wenige Klicks …
Webseiten in Chrome als PDF speichern

Kommentare