+
Cyber-Mobbing kann betroffenen Jugendlichen große psychische Probleme bereiten.

EU-Initiative „klicksafe“

Gegen Cyber-Mobbing hilft jetzt eine Erste-Hilfe-App

  • schließen

Mobbing über das Internet ist für viele Jugendliche ein ernstes Problem. Über die sozialen Netzwerke sehen sich die Opfer solcher Attacken mit üblen Anfeindungen konfrontiert. Für die, die Hilfe suchen, gibt es jetzt eine App, dank einer EU-Initiative.

„klicksafe“ heißt das Projekt der Europäischen Union, das für mehr Sicherheit im Netz sorgen soll. Ein wichtiges Anliegen der Initiative ist das Thema Cyber-Mobbing bei Jugendlichen. Dafür wurde nun eigens eine App entwickelt, in der Betroffene sich Ratschläge von Gleichaltrigen holen können und Ansprechpartner zu dem Thema finden.

Zum Download der Cyber-Mobbing Erste-Hilfe App für Android

Zur klicksafe iPhone-App

EU-Initiative „klicksafe“

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Beliebte Game-Apps: Reiterferien und Ballonangriff
Neue Games bringen neben einigen Klassikern viel Farbe in die iOS-App-Charts. Ganz vorn mit dabei ist das knallig bunte "Bloons". Aber auch kleine Pferdefans mischen in …
Beliebte Game-Apps: Reiterferien und Ballonangriff
Verborgene Inhalte: Werbe-Blocker kurzzeitig abschalten
Verweigert eine Webseite den Zugriff, weil ein Werbeblocker aktiv ist, sollte man den Werbeblocker zeitweise abschalten. Das geht schnell und einfach.
Verborgene Inhalte: Werbe-Blocker kurzzeitig abschalten
Plattenspieler besser nicht zwischen Boxen aufstellen
Musik von der Platte ist etwas kompliziert - dafür aber nostalgisch. Für ein ungestörtes Hörerlebnis ist es wichtig, den Plattenspieler an der richtigen Stelle …
Plattenspieler besser nicht zwischen Boxen aufstellen
Werbe-Pop-ups im Smartphone-Browser loswerden
Falsche Gewinnmitteilungen, Sicherheitswarnungen, Angebote oder Gutscheine: Die Palette an unerwünschter Smartphone-Werbung ist so breit wie nervig. Doch wenn Banner das …
Werbe-Pop-ups im Smartphone-Browser loswerden

Kommentare