EU-Gerichtspräsident will über Microsoft entscheiden

- Brüssel/Luxemburg - Der Präsident des EU-Gerichts Erster Instanz, Bo Vesterdorf, will nach Angaben aus Brüsseler Industriekreisen am 22. Dezember über den Fall Microsoft entscheiden.

<P>Der Gerichtspräsident müsse darüber urteilen, ob der weltgrößte Software-Konzern Microsoft den im März verhängten Öffnungs- Auflagen der EU-Kommission sofort nachkommen muss, hieß es in Brüssel. Vom Gericht in Luxemburg war keine Bestätigung des Termins zu erhalten.</P><P>Die EU-Kommission hatte gegen Microsoft wegen Ausnutzung eines Monopols ein Rekord-Bußgeld von 497 Millionen Euro verhängt und die Öffnung von Sparten für mehr Wettbewerb verlangt. Der erwartete Beschluss von Vesterdorf hat für das Unternehmen und die gesamte Branche erhebliche Tragweite. Der Microsoft-Konzern fürchtet nach früheren Angaben "irreparablen Schaden", falls er Konkurrenten bisher geheime Schnittstelleninformationen für Server zur Verfügung stellen muss.</P><P>Auch das Angebot von einer "Windows-Version" ohne den Windows- Mediaplayer für Computerhersteller lehnt der US-Gigant ab. Mit dem Mediaplayer können Multimediaprogramme abgespielt werden.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Umfrage: Mehrheit wünscht sich Sicherheitssiegel im Internet
Die Internetnutzer in Deutschland fühlen sich beim Thema Sicherheit im Internet überfordert. Vor allem dem Versand wichtiger Dokumente über Kundenportale vertrauen nur …
Umfrage: Mehrheit wünscht sich Sicherheitssiegel im Internet
Bildbearbeitung Paintshop Pro bereit für Touch-Bedienung
Viel Neues und ein schnellerer Zugriff auf elementare Werkzeuge: Softwarehersteller Corel hat das Design des Bildbearbeitungsprogramms Paintshop Pro deutlich verwandelt.
Bildbearbeitung Paintshop Pro bereit für Touch-Bedienung
Werbeblocker im Internet bleiben erlaubt
Internet-Werbeblocker sind vielen Medienunternehmen ein Dorn im Auge, die mit Anzeigen Geld verdienen. Nun hat ein Gericht den Einsatz des umstrittenen Adblockers des …
Werbeblocker im Internet bleiben erlaubt
Überhitzungsgefahr: Neuer Akku-Ärger bei Samsungs Galaxy-Smartphones
Kunden des Elektronikriesen Samsung haben schon wieder Probleme mit überhitzenden Smartphone-Akkus.
Überhitzungsgefahr: Neuer Akku-Ärger bei Samsungs Galaxy-Smartphones

Kommentare