EU-Kartellstreit: Microsoft sucht Kompromiss

- Düsseldorf- Im Kartellverfahren zwischen Microsoft und der EU-Kommission ist die Möglichkeit eines Kompromisses nach einem Bericht des "Handelsblattes" wieder näher gerückt. Nach den Anhörungen der vergangenen Woche sei statt der Verhängung eines Millionen schweren Bußgelds ein Vergleich nicht mehr ausgeschlossen, berichtete die Zeitung am Montag.

<P>Auch Microsoft wertet die Gespräche positiv. Das Unternehmen sehe Möglichkeiten einer Annäherung, teilte Microsoft mit. Sun Microsystems und andere Unternehmen werfen dem US-Konzern seit langem vor, seine marktbeherrschende Stellung zu missbrauchen.</P><P>Die EU-Kommission unter Federführung des Wettbewerbs-Kommissars Mario Monti wirft Microsoft vor, auf rechtswidrige Weise seine Marktmacht bei PC-Betriebssystemen auf den Markt der einfachen Server-Betriebssysteme erweitert zu haben. Die Wettbewerbshüter gehen auch dem Vorwurf nach, ob Microsoft mit der Koppelung des Betriebssystems Windows mit dem Windows-Media-Player in ähnlicher Weise seine beherrschende Stellung gegen Konkurrenten ausnutzt. Der Softwarekonzern hatte bislang immer argumentiert, dass diese Koppelung technisch notwendig sei und den Wünschen der Kunden entspreche. Zuletzt hatte Microsoft ein "Kompromissangebot" unterbreitet, dass der Kommission voraussichtlich jedoch nicht weit genug ging.</P><P>Nach jüngsten Anschuldigungen soll Microsoft sogar Druck auf Manager klagender Firmen ausgeübt haben, damit sie beim laufenden Kartellverfahren nicht gegen Microsoft aussagen. "BBC.news" zitierte dazu den Chef des Branchenverbands Computer and Communications Industry Association (CCIA), Ed Black. Danach würden viele Manager gern aussagen, schätzten es jedoch als "zu gefährlich" für sie ein. In dem Verfahren droht dem Softwarekonzern ein Bußgeld möglicherweise in dreistelliger Millionenhöhe. Die jüngsten Anhörungen hatten hinter verschlossenen Türen stattgefunden. Mit einer Brüsseler Entscheidung wird für Anfang 2004 gerechnet.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vivaldi-Browser liest nun auch Meta-Daten von Fotos aus
Browser übernehmen immer mehr Funktionen. So helfen sie etwa beim Verwalten von Dateien. Das neue Update von Vivaldi macht es nun auch leichter, Foto-Metadaten zu …
Vivaldi-Browser liest nun auch Meta-Daten von Fotos aus
Hilfe, fremde Kamera - Wie man die richtigen Knöpfe findet
"Willst du nicht ein paar Fotos machen?" Wer mit einer unbekannten Kamera hantiert, ist schnell überfordert. Wo stelle ich hier die Blende ein, welcher Knopf steuert die …
Hilfe, fremde Kamera - Wie man die richtigen Knöpfe findet
Samsung Galaxy Note 8 scheitert im Falltest
Zerbricht das Gehäuse, oder zerbricht es nicht? Eine echte Bewährungsprobe für Smartphones ist der Falltest von Stiftung Warentest. Das Samsung Galaxy Note 8 schnitt …
Samsung Galaxy Note 8 scheitert im Falltest
Bose-Kopfhörer unterstützt Google Assistant
Auch Kopfhörer werden immer smarter. Das beweist ein neues Modell von Bose. An der linken Hörmuschel befindet sich eine Taste, die den Griff zum Smartphone überflüssig …
Bose-Kopfhörer unterstützt Google Assistant

Kommentare